Ziegenkäse

Vorratslexikon

Ziegenkäse

Ziegenkäse ist ein besonders in Frankreich und anderen mediterranen Ländern sehr beliebter Käse aus Ziegenmilch. Ziegenkäse enthält weniger Cholesterin als Käse aus Kuhmilch und ist reich an Magnesium, Kalzium, Kalium, Phosphor, Zink Vitamin A sowie diversen B-Vitaminen. In Deutschland deklarierter Ziegenkäse muss zu 100% aus Ziegenmilch bestehen, in einigen anderen Ländern dürfen auch Käse aus Ziegen- und Kuhmilchgemisch den Namen Ziegenkäse tragen.

Herkunft und Aussehen

Der Ziegenkäse gehört zu den ältesten Käsesorten überhaupt und war bereits in der frühen Antike als Nahrungsmittel bekannt und sehr beliebt. In Europa wurde ab 2000 Jahre v. Chr. Ziegenkäse erstmals produziert. Heute sind die größten Ziegenkäseproduzenten Frankreich und Spanien
Ziegenkäse ist mit seiner weißen Farbe deutlich heller als Käse aus Kuhmilch. An der Färbung der Rinde erkennt man so gleich den Reifegrad des Käses: je älter dieser ist, desto dunkler ist die Färbung der Rinde.

Verwendung

Die verschiedenen Sorten des Ziegenkäses eignen sich sehr gut zum Verfeinern von Salaten, Quiches und Hauptspeisen, aber auch zahlreichen Saucen gibt Ziegenkäse ihr würziges Aroma. Ziegenkäse kann aber auch ganz klassisch mit Weißbrot, Tomaten, Basilikum und Olivenöl genossen werden. Außerdem passt Ziegenkäse auch zu vielen Früchten und Nüssen wunderbar. Wie bei den meisten anderen Käsesorten auch, sollte man Ziegenkäse mindestens eine Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, damit er sein volles Aroma entfalten kann.

Einkauf, Qualität und Saison

Es gibt eine unglaubliche Vielfalt an Ziegenkäse: Aktuell sind über 100 verschiedene Sorten bekannt, die sich jeweils in eine der Kategorien Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse, Hartkäse und Schimmelkäse einordnen lassen. Die Bandbreite an Aromen reicht dabei, je nach Reifegrad, von mild bis hin zu kräftig-aromatisch. Die beste Zeit um Ziegenkäse zu genießen sind der Frühling und Sommer. In Supermärkten und Feinkostläden lässt sich eine breite Auswahl an unterschiedlichen Produkten aus bzw. mit Ziegenkäse finden, und dies ganzjährig.

Bevorratung

Sofern es sich um einen Frischkäse aus Ziegenmilch handelt, so ist dieser tendenziell für den direkten Verzehr bestimmt. In der unteren Hälfte des Kühlschranks ist der Frischkäse einige Tage haltbar. Für eine langfristige Lagerung kann der Ziegenfrischkäse in Öl eingelegt werden und so einige Wochen aufbewahrt werden. Einen Weichkäse sowie Schnitt- und Hartkäse aus Ziegenmilch sollte man besser in der weniger kalten oberen Hälfte des Kühlschranks aufbewahren.

Geprüft durch die Dipl. oec. troph. (FH) Frau Rebecca Ginser.

EDEKA

COMMENTS