Vorratslexikon

Steckrübe

steckruebeDie Steckrübe (Brassica napus var. napobrassica) ist eine gelbfleischige Wurzel die auch unter den Namen Kohlrübe, Erdrübe, Schmalzrübe oder Bodenkohlrabi bekannt ist. Es ist ein typisches Wintergemüse und hat ein intensives, kohlähnliches Aroma. Früher wurde sie in Notzeiten als letzte Nahrungsreserve benutzt. Durch ihren hohen Wasseranteil sind sie sehr kalorienarm.

Herkunft und Aussehen

Die tatsächliche Herkunft der Steckrübe ist ungeklärt, man weiß allerdings das sie aus Skandinavien nach Deutschland gekommen ist. Heute wird sie in den gemäßigten Klimazonen angebaut, wo die Erntezeit Anfang September beginnt und im Mai endet.

Die Steckrübe ist eine dicke, gelbfleischige und saftige Wurzel, deren Fleisch sehr zart und leicht süßlich schmeckt. Manche Sorten haben auch eine rötliche Schale. Die Rübe kann bis zu 1 kg schwer werden.

Verwendung

Steckrüben können sowohl roh als auch gekocht verzehrt werden und passen gut zu Gemüseeintöpfen, Fischgerichten, Bratengerichten, oder geraspelt als Salat. Bevor man die Steckrübe mit Fett und Flüssigkeit dünstet, sollte man sie zunächst schälen und in die gewünschte Größe schneiden. Auch als Püree oder Souflée kann man sie verarbeiten. In Suppen und Eintöpfen ist sie häufig ein wichtiger Bestandteil.

Einkauf, Qualität und Saison

Beim Einkauf sollte man auf die Größe der Steckrübe achten. Ein kleineres Exemplar ist besser geeignet, denn je größer, desto holziger können die Rüben sein. Feste und makellose Exemplare sprechen für eine gute Qualität.

In Deutschland sind Steckrüben bis Dezember aus regionalen Anbauten erhältlich, danach als Lagerware.

Bevorratung

Wenn sich an der Steckrübe noch Blätter befinden sollten, ist es besser sie vor dem Lagern zu entfernen, da sie sonst schneller austrocknen. Im Kühlschrank bleiben sie ungewaschen und feucht gelagert bis zu 3 Wochen frisch. Genauso geeignet ist ein feuchter und kühler Keller.

Geprüft durch die Dipl. oec. troph. (FH) Frau Rebecca Ginser.

KüchenTreff - Edition 20 v2

COMMENTS