Vorratslexikon

Steak

steakDer Definition nach ist ein Steak eine zum Grillen oder zum Kurzbraten geeignete Fleischscheibe, die ursprünglich vom Rind stammt. Mittlerweile werden allerdings auch andere Fleisch- und sogar Teile größere Fischsorten als Steak deklariert (z.B. Schweinesteak, Putensteak, Thunfischsteak etc.).

Verwendung

Es gibt viele verschiedene Steak-Arten. Geeignete Teilstücke vom Rind sind beispielsweise Filet, Hüfte, Oberschale, Roastbeef und Hochrippe. Bevor man ein Steak zubereitet, sollte man sich vorher über die verschiedenen Garstufen informieren. Beliebte Garstufen sind „medium“ ( halb durchgebraten) und „well done“ (durchgebraten). Die meisten Steaks werden durch Braten oder Grillen gegart. Steaks von guter Qualität brauchen nicht mariniert werden. Ein wenig Salz und Pfeffer nach dem Grillen reicht dann völlig aus. Nach dem Braten sollte das Fleisch in den vorgewärmten Backofen für ca. 5-8 Minuten ruhen.

Einkauf, Qualität und Saison

Man sollte beim Kauf von Steakfleisch auf eine gute Qualität achten, ratsam ist deshalb, das Fleisch aus der Metzgerei zu kaufen anstatt aus dem Supermarkt. Ein Steak sollte mindestens 3-6 cm dick sein.

Bevorratung

Fleisch vom Metzger sollte, wenn es einige Tage im Kühlschrank gelagert wird, aus der Verpackung genommen werden. In einem geschlossenen Behälter und bei einer Lagertemperatur zwischen 0°C bis 4°C sollte es innerhalb von zwei Tagen verzehrt werden. In der Tiefkühltruhe hält es sich für ca. zwei Monate.

Geprüft durch die Dipl. oec. troph. (FH) Frau Rebecca Ginser.

Shop-Finder - Möbel Hensel in Essen

COMMENTS