Vorratslexikon

Karotten

karottenKarotten sind außergewöhnlich reich an Beta-Carotin. Als Vorstufe von Vitamin A ist es wichtig für Augen, Haut und Wachstum. Um das fettlösliche Beta-Carotin im Körper verwerten zu können, geben Sie etwas Fett zu den Karotten, zum Beispiel hochwertiges Pflanzenöl oder Butter.

Herkunft und Aussehen

Der Ursprung der Karotte wird im asiatischen Raum vermutet. Derzeit ist das Heimatgebiet der Karotte aber breit gefächert: Sie wachsen in Europa und Asien. Die Karotte hat eine dicke, fleischige Wurzel mit Stängel und Blättern. Form und Farbe hingegen variieren je nach Sorte sehr stark. Die Form kann rund, kegelförmig oder sogar zylindrisch sein. Ebenfalls kann die Karotte sortenabhängig, von schwarz über violett bis zu orange oder weiß, verschiedenste Farben haben. Die Karotte reicht von wenigen Zentimetern bis zu 20 cm Länge und 5 cm Dicke.

Verwendung

Die Karotte ist aufgrund ihrer Inhaltsstoffe ein wertvolles und vielseitig verwendbares Nahrungsmittel. Sie lässt sich sowohl roh als auch gekocht verzehren. Gekocht eignet sich die Karotte prima als Beilage oder auch in Eintöpfen oder Suppen. In Säften wird die sie ebenfalls oft verwendet.

Einkauf, Saison und Qualität

Wer Gemüse aus heimischem Anbau mag, liegt mit Karotten genau richtig. Sie sind das ganze Jahr über aus Deutschland erhältlich. Nur im Frühsommer vor dem Start der neuen Ernte ist das Angebot an hiesigen Karotten gering. Beim Kauf von Karotten sollte außerdem darauf geachtet werden, dass diese sauber, fest und ganz sind.

Bevorratung

Karotten sollten im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden. Dabei sollten sie in einen Plastikbehälter mit Küchenpapier gelegt werden. Um ein Verfaulen zu verhindern, sollte die Karotte vor dem Lagern nicht gewaschen werden. Ebenfalls ist es ratsam, das Kraut zu entfernen, da dies der Karotte viel Feuchtigkeit entziehen.

Shop-Finder - Küchen Direkt in Hagenow

COMMENTS