Vorratslexikon

Joghurt

joghurtJoghurt, auch Jogurt oder Yogurt geschrieben, ist ein Nahrungsmittel, welches durch Milchsäurebakterien aus verdickter Milch hergestellt wird und leicht säuerlich schmeckt. Die ursprüngliche Herstellung ging vermutlich aus einer zufälligen Säuerung und Dicklegung von Milch hervor.

Joghurt bekommt man als Naturjoghurt ohne Zusätze, aber auch als Fruchtjoghurt in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Auch Trinkjoghurt gibt es in unterschiedlichen Variationen. Das Wort Joghurt ist dem türkischen Wort yoğurt entlehnt, welches gegorene Milch bedeutet und auf die Art der Herstellung verweist.

Joghurt aus entrahmter Milch bzw. Magermilchjoghurt darf maximal 0,5 % Fett enthalten. Fettarmer Joghurt muss einen Fettanteil von 1,5-1,8 % besitzen, normaler Joghurt mindestens 3,5 % Fett und Sahnejoghurt muss mindestens 10 % Fett enthalten. Fruchtjoghurt muss nur 3,5% Früchte enthalten. Sie können zwischen 7 und 8% Zucker, außerdem Stärke, Gelatine und weitere Bindemittel enthalten..

Herkunft

Der Joghurt stammt vermutlich aus der Balkanregion und verbreitete sich ab dem Jahr 1906 über Europa. Damals entdeckte der russische Bakteriologe Ilja Metschnikow den „Bacillus bulgaricus“ im Joghurt, der Alltagskost bulgarischer Bauern. Er setzte dessen Joghurt-Konsum mit einer hohen Lebenserwartung in Verbindung. In der breiten Öffentlichkeit und der Wissenschaft wurde diese Entdeckung oder vielmehr dieses Versprechen enthusiastisch aufgenommen. Ein Jahr später begann im Deutschen Reich die Produktion von Joghurt in städtischen Molkereien. Die schwierigen Lagerbedingungen durch die eingeschränkten Kühlmöglichkeiten in den Läden und Haushalten schränkten den Absatz jedoch stark ein.

Verwendung

Joghurt schmeckt zu beinahe jeder Mahlzeit: mit Müsli zum Frühstück, als Smoothie mit püriertem Obst für zwischendurch, in einer Salatsoße mit Kräutern, in süß-fruchtigen Nachtischen und in Torten mit Obst. Aber auch einfach pur zum Löffeln ist Joghurt ein wunderbarer Snack.

Bevorratung

Milchprodukte, wie Joghurt, sollten im Kühlschrank bei Temperaturen zwischen 3 und 9°C aufbewahrt werden. Da er schnell Geschmack oder Geruch anderer Lebensmittel aufnimmt, sollte Joghurt immer gut verschlossen und lichtgeschützt aufbewahrt werden. Besonders fettreiche Joghurtsorten können sogar eingefroren werden.

Geprüft durch die Dipl. oec. troph. (FH) Frau Rebecca Ginser.

EDEKA

COMMENTS