Hering

Vorratslexikon

Hering

Der bedeutende Speise- und Fettfisch Hering teilt sich auf in die Arten Atlantischer Hering (Clupea harengus) und Pazifischer Hering (Clupea pallasii). Die beiden Arten zusammengefasst stellen eine Fischart dar, die eine der höchsten Populationen weltweit aufbieten können. Ein hoher Gehalt an Eiweiß, Jod sowie Phosphor, Kalium, Vitamin B und Omega-3-Fettsäuren macht den Hering zu einem sehr nahrhaften und gesunden Fisch.

Herkunft und Aussehen

Heringe sind Schwarmfische und haben Vorkommen im nördlichen Atlantik, in der Nord- und Ostsee sowie im Pazifischen Ozean. Aufgrund ihres hohen Aufkommens waren die Fische bereits im Mittelalter, besonders die Zubereitung zu Matjes, eine beliebte Speise.

Der bedeutendste aller Speisefische kann ein Alter von über zwanzig Jahren, ein Gewicht von etwa einem Kilogramm und eine Größe von bis zu fünfzig Zentimetern erreichen. Der schlanke, langgestreckte Körper des Herings ist von blauer, dunkelgrauer oder grünlicher Farbe (Rücken), wobei Seiten und Bauch eher silbrig gefärbt sind. Sein weißes Fleisch lässt sich schnell und gut von den Gräten entfernen.

Verwendung

Heringe lassen sich auf vielfältige Weise verwenden und zubereiten: So eignet sich der Fisch nicht nur zum Dünsten, Braten und Grillen, sondern auch zum Einlegen und Frittieren. Zu den bekanntesten Gerichten zählen Bismarckhering, Salzhering, Rollmops, Brathering, Matjes, Räucherhering und Hering in der Konserve an verschiedenen Saucen.

Einkauf, Qualität und Saison

In Deutschland wird lediglich ein kleiner Teil des Fangs frisch angeboten, sodass weiterverarbeiteter Hering, wie zum Beispiel Heringssalat, deutlich häufiger anzutreffen ist. Beim Einkauf von frischem Hering sollte darauf geachtet werden, dass die Haut rötlich glänzt. Dies ist ein Zeichen von Frische. Weiterhin gilt, dass die kleineren Exemplare feineres, zarteres Fleisch und einen kräftig-würzigen Geschmack besitzen.

Bevorratung

Aufgrund des hohen Fettanteils wird Hering schnell ranzig und sollte frühestmöglich konserviert oder verzehrt werden. Frischer Hering kann im Kühlschrank einen Tag bevorratet werden.

Geprüft durch die Dipl. oec. troph. (FH) Frau Rebecca Ginser.

Shop-Finder - 3er Küchen in Haar bei München

COMMENTS