Vorratslexikon

Hase

haseHasen (Leporidae) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Hasenartigen (Lagomorpha), welche etwa 55 Arten umfasst. Bekanntester Vertreter seiner Art ist der einheimische Feldhase.

Herkunft und Aussehen

Hasen haben sich ursprünglich in Amerika, Europa, Asien und Afrika entwickelt. Durch menschliches Zutun gelangten diese auch nach Australien und Neuseeland. Heutzutage sind Hasen nahezu überall auf der Welt zu finden. Hasen sind in der Regel groß und schlank und wiegen zwischen 2,5-5 kg. Weitere typische Merkmale sind die langen Ohren und die kräftigen Hinterbeine. Bezüglich der Fellfarbe gibt es zahlreiche Variationen – von braun bis grau ist alles dabei.

Verwendung

Beim Garen von Hasenfleisch ist Vorsicht geboten. Um zu vermeiden, dass es zu trocken wird, können die zarten Teile mit einer Speckschicht geschützt werden, die nach dem Braten entsorgt wird. Zudem sollte Hasenfleisch nie zu stark angebraten werden.

Einkauf und Qualität

Im Handel ist der Hase in verschiedenen Variationen erhältlich: ganzer Hase mit oder ohne Innereien, nur der Rücken, das Filet oder die Schenkel. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass das Fleisch ebenmäßig rot-braun gefärbt ist und keine dunklen bzw. trockenen Stellen aufweist. Zudem sollte es saftig und auch prall aussehen.

Bevorratung

Gut verpackt lässt sich das Fleisch bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Tiefgekühlt bleibt es mehrere Monate frisch.

Shop-Finder - Möbel Hensel in Essen

COMMENTS