Vorratslexikon

Estragon

estragonEstragon (Artemisia dracunculus) gehört zur Familie der Korbblütler und zählt zu den Kräutern. Es wird sowohl in der Küche als Gewürz verwendet, als auch als Heilkraut genutzt. Es existieren verschiedene Sorten von Estragon.

Aussehen und Herkunft

Estragon ist eine grüne, krautige Pflanze und kann bis zu 1,20 Meter hoch wachsen. Es bevorzugt warme und sonnenreiche Anbauorte. Die Blütezeit von Estragon liegt zwischen Mai und Juli. Ursprünglich stammt Estragon aus Mittelasien, heute wird er jedoch vor allem in Süd- und Osteuropa angebaut. Französischer und deutscher Estragon besitzt einen wesentlich stärkeren Geschmack und ein kräftigeres Aroma als der russische Estragon, da diese beiden einen erheblich größeren Anteil an ätherischen Ölen enthalten.

Verwendung

Estragon sollte ein fester Bestandteil in jeder Küche sein, da es fast jedes Gericht mit seinem Aroma verfeinert. Aus der klassischen französischen Küche ist es nicht mehr wegzudenken. Dort ist es ein wichtiges Element bei der Zubereitung von der berühmten Sauce Béarnaise, welche zu Fleisch serviert wird. Auch lassen sich mit Estragon Weißweinsaucen und Kräuterbutter elegant würzen. Ebenfalls passt es sehr gut zu vielen Fisch-, Fleischgerichten und Salaten. Aufgrund seiner ätherischen Öle wird es sehr häufig in der Heilkunde verwendet. Grundsätzlich wird Estragon meist nur zur Stärkung der Verdauungsorgane und der Verdauung genutzt. Es wird in Form von Tee gegen Blähungen, Übelkeit und anderer Magenbeschwerden genutzt. Jedoch kann es auch bei kontinuierlichem Verzehr gegen Rheumaerkrankungen und Gicht vorbeugen. Ebenfalls soll Estragon die Tätigkeit der Nieren antreiben.

Saison, Einkauf und Qualität

Die Blütezeit von Estragon liegt zwischen Mai und Juli, kurz vorher wird geerntet. Da Estragon in sehr vielen Ländern in Europa angebaut wird, ist er das ganze Jahr über erhältlich. Beim Kauf von Estragon ist darauf zu achten, dass er noch sein stark duftendes Aroma besitzt, sonst ist er nicht mehr frisch.

Bevorratung

Estragon sollte im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert werden.

Shop-Finder - KüchenTreff Amberg

COMMENTS