Vorratslexikon

Drachenfrucht

drachenfruchtDie Drachenfrucht, auch bekannt als Pitahaya, gehört zur Familie der Kakteen und besteht zu 90 Prozent aus Wasser, weshalb sie extrem kalorienarm ist. Außerdem enthalten die Früchte Eisen, Calcium und Phosphor. Die Frucht ist sehr druckempfindlich auch daher auch schwer zu transportieren.

Herkunft und Aussehen

Die Pitahaya kommt ursprünglich aus Südafrika. Hauptanbauländer sind Vietnam, Israel, die Volksrepublik China. Die Frucht bekommt in letzter Zeit immer mehr Anhänger, was die Zahl der Anbauländer steigen lässt.

Es gibt rote und gelbe Pitahayas. Die Kakteenpflanze kann bis zu 5 Meter lang werden, die oval gestreckten Früchte etwa 10 cm. Das Aussehen der Drachenfrucht ist sehr auffällig. Sie sticht durch ihre pinkfarbigen mit grünen Schuppen verzierte Schale heraus. Das weiße oder rote Fruchtfleisch enthält schwarze Samen.

Verwendung

Die Drachenfrüchte haben ein einzigartiges, süßsäuerliches und erfrischendes Aroma und können deshalb am besten pur verzehrt, oder in einen Fruchtsalat hinzugegeben werden. Die Frucht wird mitsamt der Schale längs halbiert und das Fruchtfleisch ausgelöffelt. Auch in püriertem Zustand kann sie zu Eis, Fruchtdrinks oder Saucen verarbeitet werden. Zum Dekorieren von Buffets ist die Frucht ideal. Drachenfrüchte eignen sich auch für Konfitüren.

Einkauf, Saison und Qualität

Die schwertransportierbare Frucht wird in Deutschland von Dezember bis März und Juli bis August in gut sortierten Supermärkten angeboten. Gelbe Pitahayas haben einen höheren Preis, da diese nicht sehr oft angebaut werden. Beim Einkauf ist darauf zu achten, dass die Schale nicht beschädigt oder eingedrückt ist. Zudem sollte sich die Drachenfrucht fest anfühlen. Je dunkler die Farbe, desto reifer ist die Frucht und liegt daher möglicherweise schon länger im Supermarkt. Daher ist zu empfehlen, eine nicht ganz reife Frucht zu kaufen und diese dann zu Hause zu Ende reifen zu lassen.

Bevorratung

Bei einer Temperatur von 12°C ist sie bis zu zwei Wochen haltbar.

Geprüft durch die Dipl. oec. troph. (FH) Frau Rebecca Ginser.

Shop-Finder - Wiesmanns Küchen in Borken

COMMENTS