Vorratslexikon

Cranberry

CranberryDie Cranberry (großfrüchtige Moosbeere) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Heidelbeeren und zählt zu den gesündesten Früchten der Welt.

Herkunft und Aussehen

Die Heimat der Cranberry liegt im östlichen Nordamerika. Cranberries ähneln der Preiselbeere, sind jedoch bedeutend größer. Die dunkelrote Frucht wird zwischen ein und zwei Zentimeter groß und ist innen weißlich. Die Sträucher der Cranberries werden bis zu zwei Meter groß und haben kleine, eierförmige Blätter.

Verwendung

Cranberries sind förderlich für die Gesundheit, da sie viele Vitamine besitzen, die beispielsweise den Alterungsprozess verlangsamen, vor bakteriellen Infektionen schützen oder auch zur Verlangsamung der Ausbreitung mancher Tumore beitragen. Zum rohen Verzehr sind Cranberries nicht zu empfehlen, da sie bitter und sauer schmecken. Sie sollten getrocknet werden, wodurch die Säure durch ein süßes Aroma ersetzt wird. Zudem können Cranberries, ähnlich wie Preiselbeeren, zu einer Soße gekocht und anschließend zu Fleischgerichten serviert werden.

Einkauf und Qualität

Auf dem deutschen Markt sind frische Cranberries von Oktober bis Dezember erhältlich. Cranberry-Saft und eingefrorene Cranberries werden ganzjährig im Supermarkt angeboten. Frische Cranberries sind an einem einfachen Test erkennbar: Dazu lassen Sie aus 20 cm Höhe eine Cranberry fallen. Wenn diese nun hochspringt, ist die Beere frisch.

Bevorratung

Frische Cranberries sollten in ihrer Originalverpackung oder im Frischhaltebeutel im Kühlschrank gelagert werden, wo sie bis zu acht Wochen haltbar sind. Wenn Sie Cranberries einfrieren, sind diese mindestens ein Jahr lang haltbar.

KüchenTreff - Edition 20 v2

COMMENTS