Zu den Festtagen etwas ganz Besonderes: Rinderschmorbraten mit Trockenpflaumen und Ahornsirup

Bild: ©Québec Maple Syrup Producers/akz-o

In der Küche ist Ahornsirup ein echtes Multitalent. Der Sirup, der in vier verschiedenen Sorten erhältlich ist, verfeinert sowohl süße als auch herzhafte Gerichte. Das Angebot reicht von fein-milden Sorten wie Golden und Amber bis zu den eher kräftigen und intensiven Sorten Dark und very Dark.
Mit seiner milden Süßkraft und dem natürlichen Aroma verleiht Ahornsirup vielen Rezepten Geschmacksfülle und Intensität. Im Vergleich zu Zucker hat er 34 Prozent weniger Kalorien. Dabei ist er viel mehr als ein natürlicher Geschmacksverstärker und Energielieferant: Unverfälschter Ahornsirup aus Kanada ist zudem reich an Mangan und Riboflavin und enthält Kupfer. Der Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen macht ihn zusätzlich zu einem wertvollen Lebensmittel.
Weitere Rezeptideen und zahlreiche Informationen rund um das Naturprodukt finden Sie im Internet unter www.ahornsirup-kanada.de.

Rezept-Tipp: Rinderschmorbraten mit Trockenpflaumen und Ahornsirup

Bild: ©Québec Maple Syrup Producers/akz-o

Quelle: ©Québec Maple Syrup Producers/akz-o

Shop-Finder - 3er Küchen in Haar bei München
error: