Kochplan: Einkaufen und Kochen mit System

Kochplan: Einkaufen und Kochen mit System

Schluss mit dem Kochbuchwälzen, nur einmal preiswert für die ganze Woche einkaufen: saisonal und günstig.

Nur einmal einkaufen und siebenmal kochen: Mit Kochplan, dem neuen Ratgeber der Stiftung Warentest, gelingt das ganz leicht. Denn Planung ist der Schlüssel zu einem entspannten Küchenalltag. Nie wieder grübeln, was gekocht werden soll, keine unnötigen Supermarktbesuche und keine Reste, die im Müll landen und das Portemonnaie belasten. Weniger als 70 Euro kosten die Einkäufe für eine vierköpfige Familie pro Woche.

Schluss mit dem Kochbuchwälzen, nur einmal preiswert für die ganze Woche einkaufen: saisonal und günstig. Man hat die Wahl zwischen 12 Wochenplänen. Die Rezepte sind für vier Portionen ausgelegt. Weil saisonal kochen meist gesunder, günstiger und abwechslungsreicher ist, sind die Wochenpläne den Monaten zugeordnet. Auf dem Plan stehen zum Beispiel Blumenkohlcurry, Tortillas, Bandnudeln mit Lachs, überbackenes Fischfilet auf Fenchelgemüse, Spinatpfanne mit Zitronen-Schnitzel.

Außerdem geben die Ernährungsexperten der Stiftung Warentest Tipps für eigene Wochenpläne, Einkauf, Lagerung und Haltbarkeit von Lebensmitteln. Denn gesunde Ernährung muss nicht teuer sein. Dabei helfen die Kochplan-Wochenpläne. Mit diesen Einkaufszetteln wird nichts vergessen und es landet nur das im Einkaufswagen, was auch wirklich gegessen wird.

Verschiedene Gerichte

Das Buch „Kochplan“ hat 207 Seiten und ist zum Preis von 16,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online unter www.test.de/kochplan bestellt werden.

Quelle und Bilder: Stiftung Warentest

Shop-Finder - Küchenlounge Schlottmann in Wagenfeld

COMMENTS