Grillzeit: Salate bringen Farbe auf den Teller

Bild: © Elena Schweitzer - fotolia.com

Salate sorgen für Abwechslung am Buffet

Bei sommerlichen Temperaturen wird im Garten der Grill angefeuert. Aber was wären Steak, Gemüse und Käse vom Rost ohne Beilagen? Neben Brot und Dips runden Salate das Buffet ab und bringen Farbe auf den Teller.

Für spontane Grillpartys bietet sich ein griechischer Salat an, denn er ist einfach und schnell zubereitet. Gurke, Tomate, schwarze Oliven und rote Zwiebeln klein schneiden und mit einer Soße aus Olivenöl, Zitronensaft und Petersilie servieren. Wer einen Salat mit frischem Blattgemüse und Kräutern auswählt, sollte das Dressing erst kurz vor dem Essen hinzugeben. Ansonsten werden die Blätter schnell matschig. Soßen mit Mayonnaise, Sahne oder Joghurt sind für das Grillen im Garten weniger geeignet, da sie bei hohen Temperaturen rasch verderben.

Köstliche Salat-Ideen

Bild: © Floydine - fotolia.com
Italienischer Pasta-Salat

Salate mit Couscous (siehe Titelbild), Quinoa, Nudeln oder Reis haben den Vorteil, dass sie schon am Vortag zubereitet werden können. Das gilt auch für Rohkostsalate mit Weißkohl oder Möhre. Viele schmecken sogar besser, wenn man sie ein paar Stunden ziehen lässt. Ein Klassiker ist ein leichter Kartoffelsalat mit fein geschnittenen Zwiebeln, frischer Petersilie und einem Essig-Öl-Dressing.

Für einen mediterranen Nudelsalat werden Makkaroni al dente gekocht und mit Rucola, Cherrytomaten, getrockneten Tomaten, Gurke und Oliven vermischt. Dazu passt ein Dressing aus Olivenöl, Balsamicoessig, Senf und Dattelsirup. Alternativ können Nudeln aus Erbsen, Kichererbsen, Linsen oder Buchweizen verwendet werden. Oder wie wäre es mit einem orientalischen Minze-Couscous-Salat? Couscous in heißer Gemüsebrühe einige Minuten quellen lassen, mit Gurke, Tomate und Frühlingszwiebeln vermengen und mit Minze verfeinern.

Auch Früchte sind erlaubt

Fruchtig und leicht ist ein Fenchelsalat mit Orange: Fenchel in feine Streifen schneiden und mit gehackter Zwiebel, Orangenfilets und gerösteten Pinienkernen mischen. Für die Vinaigrette Walnussöl, Essig, etwas Orangensaft, Petersilie, Senf und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auch Ananas, Erdbeere, Mango oder Grapefruit geben Salaten eine erfrischend fruchtige Note.

Quelle: Heike Kreutz, www.bzfe.de

Shop-Finder - KüchenTreff Amberg
error: