Rezepte

Waldpilz-Terrine
Waldpilz-Terrine

Waldpilz-Terrine

    

März 2, 2017

  • Zeit: 1 Std. 40 Minuten
  • Menge: 8 Portionen

Zutaten

450 g Hühnerbrust

300 g Pfifferlinge

300 g Steinpilze

150 g gekochte Schinkenwürfel

8 Schalotten

2 Scheiben Weißbrot ohne Rinde

1 Ei

2 Eigelbe

250 g Sahne

3 EL geriebener Parmesan

1 EL Steinpilzpulver

1 TL gemahlener Kümmel

Blattpetersilie

Salz

weißer Pfeffer

Butter

Zubereitung

1Die Schalotten in Scheiben schneiden, in Butter glasig braten und abkühlen lassen. Die Pfifferlinge, bis auf einige zum Dekorieren, leicht anbraten, salzen, pfeffern, mit gehackter Petersilie bestreuen und abkühlen lassen. Die Steinpilze in Würfel von 1,5 cm schneiden, leicht anbraten, salzen, pfeffern, mit Petersilie und etwas Kümmel bestreuen und ebenfalls abkühlen lassen.

2Die Hühnerbrust in Streifen schneiden und in eine Schüssel legen. Das Brot in Streifen schneiden und mit den abgekühlten Schalotten darüber verteilen. Mit Salz, Pfeffer, Parmesan und Steinpilzpulver würzen, dann das Ei und die Eigelbe sowie die Sahne dazugeben und etwa 10 Minuten kalt stellen. In der Küchenmaschine fein pürieren, dann die Pilze und die Schinkenwürfel einrühren.

3Eine 20 cm lange Terrine mit Butter einfetten, die Farce einfüllen und mit Alufolie zudecken. In einem Wasserbad etwa 75 Minuten backen und abkühlen lassen. Die ausgetretene Flüssigkeit abgießen und die Terrine auf ein Brett stürzen. Mit Küchenfolie zudecken und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

4Mit einem Filetiermesser in Scheiben schneiden, auf eine Platte legen und mit Pfifferlingen dekorieren. Mit Toast und grünem Salat servieren.

Für diese Terrine kann man jeden Waldpilz verwenden. Es müssen aber mindestens zur Hälfte Steinpilze sein.

 

Ein Rezept aus dem Buch Landpasteten von Francis Ray Hoff, blv Verlag, München 2012.

00:00
error: