Rezepte

Wärmende Rinderkraftsuppe
Wärmende Rinderkraftsuppe

Wärmende Rinderkraftsuppe

    

Februar 11, 2019

  • Kochzeit: 5 Std. 30 Minuten
  • Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Karotte

1 Gelbe Rübe

1/2 Sellerieknolle

1 Petersilienwurzel

1 Stange Lauch

1 Bund Petersilie

1 kg Bio-Rindsuppenfleisch

1 kg Bio-Rinderknochen

3-5 Stück rote chinesische Datteln

1 Handvoll getrocknete Gojibeeren

1 Scheibe frischer Ingwer

5 g Dang Shen (Glockenwindenwurzel)

6 g Huang Qi (Astragaluswurzel)

12 g Shan Yao (Yamswurzel)

3 g Ren Shen (Ginseng)

3 Wacholderbeeren

3 Pimentkörner

3 Gewürznelken

1 kleines Stück Zimtrinde

3 Pfefferkörner

1 Lorbeerblatt

1 Stück Jiang Huang (frische Kurkumawurzel)

Salz

4 Liter kaltes Wasser

Tamari oder Sojasauce zum Abschmecken

Zubereitung

1Gemüse, Petersilie, Fleisch und Knochen waschen. Alle Zutaten - außer Tamari oder Sojasauce - im Wasser ansetzen. Einmal aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren. Auf kleiner Flamme insgesamt mindestens 4-6 Stunden auskochen.

2Nach Ende der Kochzeit alles abseihen. Mit Sojasauce und Tamari abschmecken. Das Fleisch ist nach so langer Kochzeit ausgekocht, die Energie ist in die Suppenessenz übergegangen Tipp: Als Einlage für die heiße Kraftsuppe eignet sich frisch gegartes Gemüse (z.B. Mangoldstreifen, Sojasprossen, Erbsen, Karottenstifte, etc.). Auch Suppeneinlagen wie Getreide, Nockerln oder Knödel passen hervorragend.

Ein Rezept aus dem Buch Kraftsuppen & Eintöpfe von Ulli Zika, Kneipp Verlag, Wien 2017.

Bild: © iStock/Mariha-kitchen

00:00

COMMENTS

error: