Bild: © boutique vegan

Vegane Schaschlikspieße mit Paprikasoße

Vegane Schaschlikspieße mit Paprikasoße

  

Januar 30, 2017

  • Zeit: 50 Minuten
  • Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Paprika (grün)

1 Lorbeerblatt

3 Zwiebeln

1 gehäufte TL Gemüsebrühe/ instant

100 g Soja-Protex-Streifen

200 g Räuchertofu

2 Knoblauchzehen

16 Cocktailtomaten

Holzspieße

3 edelsüße Rosenpaprika

1 Currypulver

1 Flasche Tomatenketchup

2 Stängel Thymian

Salz und Pfeffer

Petersilie

Öl

Zubereitung

1Für die Schaschlikspieße Sojastreifen mit Gemüsebrühepulver mischen, in einer Schüssel mit so viel heißem Wasser übergießen, bis sie gut bedeckt sind. Mit einem Teller beschweren und ca. 30 Minuten quellen lassen.

2Inzwischen 2 Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden (so, dass sie sich gut auf den Holzspieß schieben lassen!). Paprika waschen, vierteln, Kerne entfernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Räuchertofu in 2cm große Würfel schneiden.

31 Knoblauchzehe zerdrücken und mit ca. 3 EL Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Sojastreifen abgießen und sehr gut ausdrücken. Abwechselnd Sojastreifen, Paprika, Zwiebeln, Räuchertofu und Cocktailtomaten auf die Holzstäbchen spießen. Mit Knoblauchöl einpinseln und einige Zeit marinieren.

4Spieße erst in der Pfanne mit etwas Öl anbraten, dann unter dem Grill kurz angrillen.

5Für die Paprikasoße 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein hacken, in heißem Öl hell andünsten, Gewürze zugeben und einige Sekunden anschwitzen.

6Tomatenketchup und Brühe, Salz, Thymian, Lorbeerblatt und die Petersilienstängel hinzufügen und 10 Minuten kochen lassen. Lorbeerblatt und Petersilienstängel anschließend wieder entfernen.

7Vor dem Servieren die gebratenen Spieße in die Soße geben und kurz ziehen lassen.

TIPP:

Wer es gerne scharf mag, kann die Soße zusätzlich mit Cayennepfeffer oder scharfen Rosenpaprika würzen! Dazu frisches Baguette oder Brötchen servieren.

 

Quelle: boutique vegan

00:00
Shop-Finder - Küchenlounge Schlottmann in Wagenfeld
error: