Tagliatelle ai Funghi Porcini

Rezepte

Tagliatelle ai Funghi Porcini

Tagliatelle ai Funghi Porcini
Tagliatelle ai Funghi Porcini

Tagliatelle ai Funghi Porcini

  

Januar 26, 2017

  • Zeit: 1 Std. 10 Minuten
  • Menge: 4 Portionen

Zutaten

ca. 30 g getrocknete Steinpilze (oder 300 g frische & 10 g getrocknete Steinpilze)

40 g Butter

1 Zwiebeln, klein

2 Zehen Knoblauch

1 Schuss Weißwein, trocken

1 Stängel Petersilie

Parmesan

Pfeffer

Salz

500 g Tagliatelle

Zubereitung

1Die getrockneten Pilze mindestens 30 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen (ca. 150 ml), dann gut ausdrücken. Einweichwasser aufbewahren! Frische Pilze, falls nötig mit dem Messer oder einer harten Bürste reinigen, keinesfalls waschen! Sie dürfen unter keinen Umständen mit Wasser in Berührung kommen, da sie sich sofort vollsaugen wie ein Schwamm und das delikate Aroma verlieren. Die frischen Pilze werden feinblättrig geschnitten, Stücke aus dem Stiel und aus dem Kopf getrennt halten.

2Knoblauch, Petersilie und Zwiebeln sehr fein hacken und in der Butter ganz sanft andünsten (keine Bräunung!), dann mit etwas trockenem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Die eingeweichten und ausgedrückten Pilze zugeben und sanft weiterschmoren. Bei frischen Pilzen zuerst die Stücke aus den Stielen zugeben und erst 2-3 Minuten später jene aus den Hüten.

3Langsam schmoren, bis die Pilze weich und glitschig sind, immer wieder etwas von dem Einweichwasser zugeben (und/oder auch etwas Hühnersuppe) und verdampfen lassen (dabei darauf achten, dass der Bodensatz des Einweichwassers nicht dazukommt), mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4Die Tagliatelle wie auf der Packung angegeben zubereiten und in der Pfanne gut mit den Pilzen durchmischen, die Feuchtigkeit mit etwas Nudelkochwasser korrigieren und sofort servieren. Frisch geriebenen Parmesan separat servieren.

Ein Rezept aus dem Buch Il Po von Michael Langoth, Edition Styria, Wien 2014.

 

Bild: © Studio Trizeps (Langoth & Fallnhauser GnBR)

00:00
Shop-Finder - KüchenTreff novakock in Ratingen

COMMENTS