Rezepte

Surf & Turf
Surf & Turf

Surf & Turf

    

April 29, 2019

  • Kochzeit: 35 Minuten
  • Menge: 4 Portionen

Zutaten

4 Rinderfilets (à 200 g)

Rapsöl

Fleur de Sel

Tasmanischer Bergpfeffer

4 TL Butter

1 Knoblauchknolle, halbiert

Rosmarin

8 Riesengarnelen mit Schale

Knoblauchbutter

Zubereitung

1Die Rinderfilets ungewürzt bei direkter Hitze (220 - 250 °C) je 90 Sekunden scharf in Rapsöl anbraten, damit wir das Fleisch veröden.

2Das Fleisch danach auf ein Brett legen und einen Löffel darunterlegen, damit es nicht flach auf dem Brett liegt (es schwimmt ansonsten im eigenen Saft).

3Die Filets mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter auf den Steaks verteilen, den halbierten Knoblauch und etwas Rosmarin darübergeben.

4Danach die Hitze auf 150 °C reduzieren und die Steaks indirekt bis zur gewünschten Kerntemperatur garen.

5Wenn die Steaks ca. 50 °C Kerntemperatur haben, die Riesengarnelen scharf anbraten, danach zu den Steaks legen und ebenfalls indirekt fertig garen. Anrichten und mit Knoblauchbutter anrichten.

Ein Rezept aus dem Buch Grillaxed von Jürgen Paulitsch, Leopold Stocker Verlag, Graz 2019.

Bild: © Miriam Primik

00:00

COMMENTS

error: