Bild: © Joanna Lacaze

SchwebemuffinsBild: © Joanna Lacaze

Schwebemuffins

  

Januar 17, 2017

  • Zeit: 1 Std. 20 Minuten
  • Menge: 8 Stück

Zutaten

Backpinsel

8 Muffinförmchen

210 g Mehl

150 g Zucker

2 Backpulver

60 g Butter

250 ml Milch

3 Eier

Geschmackszutaten nach Belieben (z.B. Vanilleextrakt, Zesten von Zitrusfrüchten etc.)

8 Stk. Mikado®-Stäbchen mit weißer Schokolade

80 g weiße Schokolade, zerlassen

Schokolinsen in einfarbigen oder gemusterten Minikartons (z.B. Smarties®)

Zubereitung

1Befetten Sie die Muffin-Förmchen (außer sie sind aus Silikon). Heizen Sie das Backrohr auf 180 °C vor.

2Vermischen Sie in einer Schüssel alle trockenen Zutaten: Mehl, Zucker und Backpulver.

3Bringen Sie die Butter in einer Schüssel zum Schmelzen. Geben Sie Milch und Eier zu und vermengen Sie alles gut. Mischen Sie jetzt nach und nach die trockenen Zutaten unter die feuchten. Rühren Sie mit einem Schneebesen durch. Geben Sie nach Belieben Geschmackszutaten bei.

4Füllen Sie die Förmchen zu drei Vierteln voll und backen Sie die Muffins für 20 Minuten im Backrohr. Lassen Sie sie auskühlen, bevor Sie mit dem Dekorieren beginnen.

5Stecken Sie in die Mitte jedes Muffins ein Mikado®-Stäbchen.

6Tragen Sie mit dem Pinsel rund um die Stelle, wo das Stäbchen steckt, zerlassene Schokolade auf. Kleben Sie die Bonbons mit der zerlassenen Schokolade Stück für Stück fest. Lassen Sie jedes ein wenig trocknen, bevor Sie mit dem Aufbau fortfahren, damit es nicht hinunterfällt. Arbeiten Sie sich am Stäbchen entlang nach oben.

7Wenn Sie am oberen Ende angelangt sind, lassen Sie alles gut trocknen. Fixieren Sie mit etwas zerlassener Schokolade am oberen Ende eines jeden Mikado®-Stäbchens einen leeren Minikarton.

Ein Rezept aus dem Buch Schwebekuchen von Sally François, Leopold Stocker Verlag, Graz 2016.

 

Bild: © Joanna Lacaze

00:00
Shop-Finder - Wiesmanns Küchen in Borken
error: