Rezepte

Salzburger Nockerln
Salzburger Nockerln

Salzburger Nocken

    

Januar 29, 2019

  • Kochzeit: 45 Minuten
  • Menge: 4 Portionen

Zutaten

4 Eidotter

1 Packung Vanillezucker

6 Eiklar

60 g Kristallzucker

30 g glattes Mehl

1/16 Liter Obers

40 g Butter

Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

1Den Backofen auf 210 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen, das Obers und die Butter in eine Auflaufform geben und in den Backofen stellen.

2Für die Nocken die Eidotter mit dem Vanillezucker sehr schaumig rühren, bis die Masse sehr hell ist.

3Die Eiklar zu steifem Schnee aufschlagen, nach und nach den Zucker einschlagen.

4Etwas Eischnee unter die schaumig geschlagenen Eidotter heben und danach behutsam das gesiebte Mehl sowie den restlichen Schnee unterheben.

5Mit einer Teigkarte große Nocken in die heiße Auflaufform setzen, im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten zu schöner, goldgelber Farbe backen, dabei sollen die Nocken schon aufgehen und innen cremig bleiben.

6Vor dem Servieren uberzückern und in der Auflaufform rasch servieren. INFO: Salzburger Nocken sind einfacher herzustellen, als man denkt. Man muss lediglich darauf achten, dass die Schüsseln und die Mixquirle sehr sauber und auf keinen Fall fettig sind, damit die Massen schön schaumig bzw. steif geschlagen werden können!

Ein Rezept aus dem Buch Die echte Österreichische Küche von Irmtraud Weishaupt-Orthofer, Leopold Stocker Verlag, Graz 2017.

Bild: © Mona Lorenz

00:00

COMMENTS