Sachertorte

Rezepte

Sachertorte

Sachertorte
Sachertorte

Sachertorte

    

Februar 16, 2017

  • Zeit: 1 Std.
  • Menge: 8 Portionen

Zutaten

7 Eidotter

150 g Butter

125 g Staubzucker

150 g Bitterschokolade

1 Packung Vanillezucker

7 Eiklar

125 g Kristallzucker

150 g Mehl

Butter und Mehl für die Form

Marillen-Marmelade zum Bestreichen

Marillen-Schnaps oder - Rum

Schlagsahne

250 g Kuvertüre

300 g Zucker

125 ml Wasser

Zubereitung

1Die Butter Raumtemperatur annehmen lassen und mit Staubzucker schaumig rühren. Schokolade (am besten im Wasserbad) schmelzen. Inzwischen Buttermasse mit Vanillezucker aromatisieren und die Dotter langsam nach und nach einrühren.

2Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine Tortenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen, dabei überflüssiges Mehl aus der umgedrehten Form gut abklopfen.

3Eiklar aufschlagen, Kristallzucker zugeben und zu steifem Schnee schlagen. Geschmolzene Schokolade in die Dottermasse einrühren und den Schnee abwechselnd mit dem Mehl unterziehen. Den Teig einfüllen und etwa 1 Stunde bei 180 °C backen.

4Torte herausheben und auskühlen lassen. (Dabei für eine glatte Oberfläche die Torte nach Belieben gleich nach dem Backen auf eine Arbeitsfläche stürzen und nach etwa 25 Minuten wiederum stürzen.)

5Marillenmarmelade mit einem Schuss Marillenschnaps oder Rum glatt rühren.

6Torte der Quere nach einmal durchschneiden und beide Tortenhälften mit Marmelade bestreichen. Wieder zusammensetzen und Torte auch rundum dünn mit Marillenmarmelade bestreichen.

7Für die Glasur Wasser in einem Topf mit Zucker vermischen und bei starker Hitze gute 5 Minuten köcheln lassen. Wieder vom Herd nehmen und lippenwarm auskühlen lassen. Parallel dazu die Schokolade in einem Wasserbad sanft schmelzen lassen, dabei aber nicht zu stark erhitzen. Warme Schokolade langsam unter das ebenfalls warme Zuckerwasser rühren, bis die Glasur schön sämig ist. Dabei darauf achten, dass die Masse exakt lippenwarm bleibt, da sie sonst den Glanz verliert. (Bei zu dickflüssiger Glasur ganz wenig Wasser nochmals in den Zuckertopf geben, durchschwenken und damit die Glasur verdünnen.)

8Glasur rasch, das heißt in einem Schwung, über die Torte gießen und sofort mit einer Palette oder einem sehr breiten Messer rundum verteilen und glattstreichen.

9Trocknen lassen. Mit geschlagener Sahne garniert servieren.

Ein Rezept aus dem Buch Wiener Küche von Renate Wagner-Wittula, Pichler Verlag, Wien 2013.

00:00
Shop-Finder - 3er Küchen in Haar bei München

COMMENTS