Bild: © Claudia Plattner

SachertorteBild: © Claudia Plattner

Sachertorte nach Biancas Art

    

April 1, 2019

  • Kochzeit: 3 Std.
  • Menge: 1 Torte

Zutaten

Für den Tortenboden:

8 Eier

180 g Schokolade

140 g Butter

160 g Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

1 Prise Salz

120 g Mehl

1 TL Backpulver

Für die Füllung:

250 g fein passierte Marillenmarmelade (Aprikosenkonfitüre)

Für die Fondantglasur:

100 g Zartbitterkuvertüre

300 g Fondantglasur

2-5 EL Wasser (je trockener der Fondant, desto mehr Wasser)

Zubereitung

1Für den Tortenboden die Eier trennen und die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.

2Die zimmertemperierte Butter mit 80 g Zucker, Vanillezucker und Eidottern (Eigelb) flaumig rühren.

3Die Eiklar (Eiweiß) mit dem restlichen Zucker und dem Salz steif aufschlagen, das Mehl mit dem Backpulver vermischen.

4Die geschmolzene (max. 33 °C warme) Schokolade unter die Eidottermasse heben, danach abwechselnd den Eischnee und das gesiebte Mehl mit einem Schneebesen unterheben.

5Die Masse in eine eingefettete Springform (24 cm Durchmesser) füllen und im vorgeheizten Backofen (bei 180 °C Heißluft) ca. 45 Minuten backen.

6Nach dem Backen die Springform stürzen und den Tortenboden in der Form auskühlen lassen.

7Für die Fondantglasur über einem Wasserbad die Zartbitterkuvertüre mit dem Fondant schmelzen, aber nicht über 50 °C erhitzen. Das Wasser nach und nach dazugeben (die Kuvertüre soll so flüssig werden, dass sie wie ein Faden vom Löffel rinnt – aber nicht zu flüssig!).

8Den ausgekühlten Tortenboden aus der Springform lösen, mit einem scharfen Messer horizontal halbieren, eine Hälfte mit ca. 5 EL (auf Wunsch auch mehr) Marmelade gleichmäßig bestreichen und die zweite Hälfte darauflegen. Beim Zusammensetzen von Torten immer den untersten Tortenboden umgedreht mit der geraden Fläche nach oben als oberste Schicht (Deckel) verwenden!

9Die restliche Marmelade aufkochen und die Tortenoberfläche sowie den Rand mit der heißen Marmelade ganz dünn aprikotieren und dann kalt stellen, bis die Marmelade auf der Torte fest geworden ist.

10Zum Glasieren eine Schüssel, die einen kleineren Durchmesser als die Torte hat, auf ein Backblech stellen, darauf die Torte stellen und zuerst den Rand mit der temperierten Glasur (ca. 33 °C) überziehen.

11Die restliche Glasur mittig auf die Tortenoberfläche geben und mit einer Palette, die mindestens so lang wie die Torte im Durchmesser ist, verteilen (möglichst ohne abzusetzen, um eine ebenmäßige Oberfläche zu bekommen).

12Den Rand nur ganz leicht von der Seite nachstreichen und die abtropfende Schokolade etwas abziehen, die Torte auf eine Tortenplatte geben und mindestens 15 Minuten kalt stellen.

13Falls gewünscht, die Torte mit Royal Icing (Zucker-Eiweiß-Glasur – 1:1 gemischt) oder weißer Schokoladenglasur verzieren.

Ein Rezept aus dem Buch Biancas Backbuch von Bianca Wohlgemuth, Leopold Stocker Verlag, Graz 2018.

Bild: © Claudia Plattner

00:00
Shop-Finder - 3er Küchen in Haar bei München
error: