Bild: © Wirths PR

Romanesco mit Kräutersauce

Romanesco mit Kräutersauce

  ,

Januar 17, 2017

  • Zeit: 45 Minuten
  • Menge: 4 Personen

Zutaten

200 ml Milch

150 g Tilsiter

2 frisch gehackte Kräuter (Thymian, Majoran, Rosmarin, Basilikum)

1 feingehackte Knoblauchzehe

1 Tomate

2 Butter

600 g Romanesco (geputzt)

weißer Pfeffer

Muskat

4 Tassen Pfeffitröpfchen Kräutertee (von Goldmännchen)

Zubereitung

1Den Romanesco in Röschen teilen und knapp mit Salzwasser bedeckt garen, anschließend abtropfen lassen und in eine gebutterte, feuerfeste Form geben.

2Die Tomate waschen, in dünne Spalten schneiden und den Romanesco damit belegen.

3Die Milch erhitzen und den Käse darin vorsichtig auflösen, aber nicht zum Kochen bringen. Kräuter und Knoblauch zugeben und etwas ziehen lassen. Die Käsesauce mit Pfeffer und etwas Muskat abschmecken und über den Romanesco gießen.

4Im vorgeheizten Backofen einige Minuten überbacken. Als Beilage passen gebratene oder gebackene Kartoffeln. Gönnen Sie sich hierzu eine Tasse „Pfeffitröpfchen“ mit frischer Minze und Zitronengras für den besonderen Frische-Geschmack. Wissenswertes über Tee – darunter ein ausführliches Tee-Lexikon – finden Sie im Internet unter www.goldmaennchen-tee.de.

Mehr Rezepte gibt’s im Internet unter www.1000rezepte.de.

Rezept und Foto: Wirths PR

Genießer-Tipp
Welches Getränk passt wohl am besten zu einem überbackenen Gemüsegericht?
Wer gerne Pfefferminze mag, sollte einmal das Pfeffitröpfchen (von Goldmännchen) probieren. Bei diesem Tee wurden Duft und Geschmack der kostbaren Thüringer Pfefferminze mit der erfrischenden Note des Zitronengrases und der Lemon Myrte ummantelt. Schluck für Schluck entfalten sich so die in den wertvollen Naturstoffen enthaltenen ätherischen Öle und ergeben ein edles Tröpfchen, das herrlich erfrischend und anregend wirkt und sehr gut zu leckeren Gemüsegerichten passt. Mehr über Tee: www.goldmaennchen-tee.de.

00:00
Shop-Finder - 3er Küchen in Haar bei München
error: