Rezepte

Rhabarberblechkuchen
Rhabarberblechkuchen

Rhabarber-Blechkuchen

  

Januar 21, 2019

  • Zeit: 20 Minuten
  • Kochzeit: 50 Minuten
  • Menge: ca. 12 Stücke

Zutaten

Belag

500 g Rhababer

Teig

3 Eier

125 g weiche Butter

1 Prise Salz

125 g Kristallzucker

1 TL Vanillezucker

1 EL Kürbiskernöl

200 g Mehl

1 Paket Backpulver

2 EL Milch

flüssige Butter und geriebene Nüsse für das Backblech

Zubereitung

1Rhabarber waschen, putzen und in 1,5 cm große Stücke schneiden.

2Für den Teig die Eier trennen, Eidotter, Butter, Salz, Kristall- und Vanillezucker sowie Kürbiskernöl schaumig rühren, das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in die Eiermasse sieben.

3Die Milch zugeben und mit einem Schneebesen unterrühren, Eiklar steif schlagen und unterheben.

4Ein tiefes Backblech mit Butter befetten und mit geriebenen Nüssen bestreuen, die Masse auf das Backblech geben und glatt streichen.

5Die Rhabarberstücke darauf verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft ca. 30 Minuten backen.

6Den Kuchen auskühlen lassen, noch lauwarm in Schnitten schneiden und servieren.

Ein Rezept aus dem Buch Obstkuchen - Die besten Rezepte vom Leopold Stocker Verlag, Graz 2018.

Bild: © Günter Hauer

00:00

COMMENTS