Rezepte

Rehkeule mit Esskastanien, Brombeeren und Brunnenkresse
Rehkeule mit Esskastanien, Brombeeren und Brunnenkresse

Rehkeule mit Esskastanien, Brombeeren und Brunnenkresse

    

Januar 21, 2019

  • Kochzeit: 1 Std. 30 Minuten
  • Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 g geputzes Rehkeulenfleisch

300 g Rotkohl

50 g geschälte und gegarte Esskastanien

100 ml Apfel-Aronia-Saft

1 Zwiebel

1 EL getrockneter Thymian

50 g Brombeeren

1 Tasse Gartenkresse

2 EL Rapsöl

2 EL Walnussöl

1 EL Apfelessig

Salz

Zubereitung

1Den Rotkohl in feine Streifen schneiden, mit einem ½ TL Salz verkneten, 20 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in 1 EL Rapsöl anbraten, den Rotkohl und Thymian dazugeben und kurz weiterbraten. Mit Apfelessig und Apfel-Aronia-Saft ablöschen und zugedeckt 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, mit Salz abschmecken.

2Während der Rotkohl kocht, die Rehkeule zubereiten. Dafür die Rehkeule salzen und in einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten, im vorgeheizten Backofen bei 120 °C 15 Minuten fertig garen, aus dem Backofen nehmen und kurz rasten lassen.

3Die Esskastanien in kleine Stücke brechen, die Brombeeren halbieren.

4Den Rotkohl auf einem Teller anrichten, das Reh darauflegen und mit Brombeeren, Esskastanien und Gartenkresse garnieren sowie mit Walnussöl beträufeln.

Ein Rezept aus dem Buch Regional essen von Barbara A. Schmid & Aaron Waltl, Kneipp Verlag, Wien 2017.

Bild: © Michael Rathmayer

00:00

COMMENTS

error: