Bild: © Andrea Jungwirth

Paprika-Knoblauch-SchmalzBild: © Andrea Jungwirth

Paprika-Knoblauch-Schmalz

    

Februar 1, 2017

  • Zeit: 40 Minuten
  • Menge: 10 Portionen

Zutaten

500 g Speck, geräuchert und mager

400 g Schweineschmalz

Paprikapulver, rosenscharf

1 Petersilie, gehackt

Meersalz

14 Knoblauchzehe

2 Zwiebeln

Zubereitung

1Den Speck in sehr kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne bei schwacher Hitze leicht auslassen, dann die gehackten Zwiebeln und nach 10-12 Minuten auch die Hälfte der geschälten und zerdrückten Knoblauchzehen dazugeben. Alles braten, bis Zwiebeln, Knoblauch und Speck eine schöne Farbe haben und verführerisch duften.

2Die restlichen Knoblauchzehen schälen und mit etwas Salz zu einer Paste zerdrücken. Mit den gehackten Kräutern unter die noch heiße Masse in der Pfanne rühren und anschließend kräftig mit Paprikapulver würzen.

3Das Schweineschmalz in einem separaten Topf lauwarm erhitzen, unter die Speckmasse rühren und alles sorgfältig geschmeidig rühren. In den sauberen Steinguttopf füllen und vor dem Verzehr mindestens 1 Woche im Kühlschrank durchziehen lassen, innerhalb von 6 Monaten verbrauchen.

Ein Rezept aus dem Buch Fleisch einkochen von Gerd Wolfgang Sievers, Leopold Stocker Verlag, Graz 2013.

 

Bild: © Andrea Jungwirth

00:00
Shop-Finder - KüchenTreff novakock in Ratingen
error: