Pad Thai

Rezepte

Pad Thai

Pad Thai
Pad Thai

Pad Thai

    

Januar 16, 2017

  • Zeit: 30 Minuten
  • Menge: 8 Portionen

Zutaten

1 Spritzer glutenfreie Nam pla (Fischsauce)

Saft von 2 Limetten

2 EL Zucker

2 Bund Frühlingszwiebeln, fein gehackt

4 scharfe rote Chilischoten, nach Entfernen von Samen und Scheidewänden fein gehackt

1 TL Garnelenpaste (nach Belieben)

4 Eier, verquirlt

550 g getrocknete breite Reisbandnudeln

6 Hähnchenbrustfilets, in 5 mm dicke Scheiben geschnitten

3 Sonnenblumenöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

300 g ungesalzene Erdnusskerne

1 Handvoll Korianderblätter, gehackt

Limettenspalten zum Servieren

Zubereitung

1Die Nudeln in einer großen Schüssel mit kochendem Wasser bedecken und 8 Minuten quellen lassen, oder bis sie weich sind. Abtropfen lassen und beiseitestellen. In der Zwischenzeit in einem großen Wok 1 Esslöffel Öl bei hoher Temperatur erhitzen und im Wok verteilen. Eier hineingeben und 1 Minute rühren, bis sie zu stocken beginnen. Herausnehmen, klein schneiden und beiseitestellen.

2Das restliche Öl in den Wok geben. Garnelenpaste (sofern verwendet) und Chilis darin verrühren. Ebenfalls bei starker Hitze das Fleisch hineingeben und 5 Minuten kräftig rühren, bis es nicht mehr rosa ist. Frühlingszwiebeln, Nam pla, Limettensaft und Zucker hinzufügen und sorgfältig untermischen. Alles einige Minuten garen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann großzügig salzen und pfeffern. Das Ei wieder in den Wok geben.

3Die Nudeln hinzufügen und unterheben, um sie mit Sauce zu überziehen, dann die Hälfte von Erdnüssen und Koriander unterheben. Das Gericht in eine große flache vorgewärmte Servierschüssel füllen. Restliche Erdnüsse und verbliebenen Koriander darüberstreuen. Mit den Limettenspalten garnieren.

Ein Rezept aus dem Buch Glutenfrei kochen und backen von Heather Whinney, Jane Lowrie und Fiona Hunter, Dorling Kindersley Verlag, München 2016.

00:00
Shop-Finder - Küchen Freckmann in Bad Essen

COMMENTS