Bild: ©Andrea Thode/akz-o

Bild: ©Andrea Thode/akz-o

Ofenhähnchen „Provence“ mit Zitronen-Schnittlauchbutter

    

Oktober 19, 2020

  • Zeit: 1 Std.
  • Menge: Zutaten für 4 – 6 Personen

Zutaten

1 Label Rouge Landhuhn

Salz

1 unbehandelte Zitrone

4 Zweige Rosmarin

1 Bund Thymian

3 EL Olivenöl

250 g Pastinake oder Petersilienwurzel

250 g Fingermöhren

600 g La Ratte-Kartoffeln

8 kleinere Schalotten

4 Knoblauchzehen

2 Lorbeerblätter

150 ml trockener Weißwein

250 ml heiße Hühnerbrühe

2 EL weiche Butter

1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

1Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Das Huhn innen und außen salzen. Die Zitrone halbieren, eine Hälfte achteln und mit der Hälfte der Kräuter ins Innere des Huhns stecken.

2Das Huhn mit Olivenöl bestreichen und in eine Kasserolle setzen. Auf der mittleren Schiene im Ofen 40 Minuten garen.

3Inzwischen die Möhrchen putzen und gründlich waschen, die Pastinake schälen und in dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffeln in warmem Wasser waschen, längs halbieren. Die Schalotten pellen. Knoblauch pellen und längs halbieren. Alle Gemüse salzen.

4Das Hähnchen in der Kasserolle aus dem Ofen nehmen, das Huhn kurz herausnehmen. Die Gemüse im Bratfett in der Kasserolle anschwitzen.

5Lorbeer und die übrigen Kräuter unter die Gemüse rühren, mit Weißwein ablöschen, offen 2 Minuten kochen lassen. Die Brühe zugeben, das Huhn einsetzen und alles zurück in den Ofen geben. Weitere 30 Minuten garen.

6Inzwischen die Schale der anderen Zitronenhälfte fein abreiben und mit der weichen Butter verrühren. Schnittlauch in Röllchen schneiden und unterrühren, die Butter leicht salzen. Vor dem Servieren die Zitronen-Butter bei Tisch über das heiße Ofen-Huhn geben.

Rezept: ©akz-o
Foto: ©Andrea Thode/akz-o

00:00
Shop-Finder - Küchenlounge Schlottmann in Wagenfeld
error: