Bild: © Clara Kirchner

Muffin im EiBild: © Clara Kirchner

Muffin im Ei

  , , ,   

Februar 23, 2017

  • Zeit: 2 Std.
  • Menge: 6 Portionen

Zutaten

Öl

125 ml Milch

Wasser

Salz

1/2 Päckchen Backpulver

250 g Mehl

100 g Zucker

100 g weiche Butter oder Margarine

6 Eier

Rum, Streusel, Vanille oder Kakao nach Wunsch

Zubereitung

1In die Eier ein Loch pieksen, und mit einer spitzen Schere das Loch auf etwa 1 cm Durchmesser vergrößern. 3 Eier kann man für Rührei verwenden, die drei anderen in eine Rührschüssel ausgießen. Butter und Zucker dazugeben und verquirlen.

2Das Mehl und Backpulver hineinsieben und mit Milch zu einem glatten Teig verrühren. Rum, Streusel, Vanille oder Kakao für den Geschmack dazugeben.

3Die leeren Eierschalen mit Wasser reinigen und danach für 30 Minuten mit einem Gemisch aus 100 Gramm Salz auf einen Liter heißes Wasser füllen. Wasser ausgießen und Eierschalen trocknen lassen.

4Einige Tropfen Öl in jede Schale geben und durch Schütteln gut verteilen. Den Kuchenteig in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, ein Eckchen abschneiden und die Eierschalen zur Hälfte mit dem Teig füllen.

5Bei 180 °C ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, übergelaufenen Teig abwischen und die Eier mit dem Loch nach unten in einen Eierkarton setzen.

Ein Rezept aus dem Buch Das Osterdeko-Buch von Hanna Erhorn, BLV Buchverlag, München 2013.

 

Zum Rezeptbild:

Idee und Styling: Hanna Erhorn

Bild: Clara Kirchner

00:00
Shop-Finder - Küchen Freckmann in Bad Essen
error: