Bild: © Kurt-Michael Westermann

KartoffelkrapfenBild: © Kurt-Michael Westermann

Kartoffelkrapfen

    

Februar 1, 2017

  • Zeit: 1 Std. 10 Minuten
  • Menge: 18 Stück

Zutaten

Vanillezucker

250 g Butterschmalz

60 g Marmelade

125 g Kartoffeln, gekocht

300 g Mehl

125 ml Milch

15 g Hefe

Zitronenschale, frisch abgerieben

Salz

1 Rum

1 Eigelb

1 Ei

20 g Butter

25 g Zucker

Zubereitung

1Handwarme Butter, Staubzucker, Ei, Eidotter, Rum, Salz und Zitronenschale schaumig rühren.

2Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, mit etwas Mehl zu einem weichen Vorteig verarbeiten, an einem warmen Ort gehen lassen. In die schaumig gerührte Buttermasse das restliche Mehl sieben, geschälte Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken und dazugeben, den Vorteig ebenfalls hinzufügen und alles mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig abschlagen.

3Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

4Den Teig fingerdick ausrollen, mit einem Glas Scheiben ausstechen, in die Mitte der Hälfte der Scheiben 1 TL Marmelade setzen und mit einer zweiten Teigscheibe zudecken, die Ränder fest zusammendrücken und noch einmal mit einem kleineren Glas ausstechen.

5Die Krapfen ca. 30 Minuten gehen lassen (nach der Hälfte der Zeit umdrehen, dann gehen sie regelmäßiger auf).

6Butterschmalz erhitzen, Krapfen einlegen und zugedeckt ca. 4 Minuten ausbacken, dann umdrehen und ca. 3 Minuten fertig backen. Mit Vanillezucker bestreuen.

Ein Rezept aus dem Buch Böhmische Küche von Gerd Wolfgang Sievers und Sassi Z. Horinek, Leopold Stocker Verlag, Graz 2013.

 

Bild: © Kurt-Michael Westermann

00:00
Shop-Finder - Küchenlounge Schlottmann in Wagenfeld
error: