Bild: © JackF – fotolia.com

Karpfen blauBild: © JackF – fotolia.com

Karpfen blau

  

April 6, 2017

  • Zeit: 1 Std. 20 Minuten
  • Menge: 2 Portionen

Zutaten

1 Spiegelkarpfen

1 Bund Suppengrün

2 Stängel Petersilie, glatt

2 Stängel Thymian

2 Lorbeerblätter

10 Pfefferkörner

Salz

125 ml Weißweinessig

1 Stk, Meerrettich

175 g Sahne

75 g Butter

Zubereitung

1Für die Zubereitung des Kochsuds das Suppengrün, Petersilie und Thymian abspülen. Suppengrün in kleine Würfel schneiden und mit den Kräutern, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Salz und 3 Liter Wasser in einem weiten Topf aufkochen und bei geringer Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

2Nun den Essig aufkochen und den Karpfen abspülen. Beim Abspülen genau aufpassen, dass die Schleimschicht auf der Fischhaut nicht beschädigt wird. An dieser Stelle folgt der ‚Trick‘, denn wenn nun der heiße Essig über den Karpfen gegossen wird verfärbt sich die Schleimschicht blau. Anschließend den Fisch behutsam in den Fischsud legen und bei geringer Hitze etwa 15 bis 20 Minuten ziehen lassen.

3An dieser Stelle den Meerrettich schälen und auf einer Reibe klein reiben. Im Anschluss daran die Sahne steif schlagen, den geriebenen Meerettich unterrühren und bis zum Verzehr kühl lagern.

4Jetzt die Butter in einem kleinen Topf erhitzen, aber nicht braun werden lassen. Den Spiegelkarpfen mit einer Kelle behutsam aus dem Sud heben und auf einer Platte oder einem großen Teller anrichten. Zu guter Letzt den Karpfen mit dem fertigen Sahne-Meerrettich und heißer Butter servieren.

Dazu sollten Salzkartoffeln gereicht werden.

00:00
Shop-Finder - Die Küchenwelt Thomas Brag in Duisburg
error: