Rezepte

Huhn in Paprika-Rahm

    

Oktober 24, 2019

  • Zeit: 1 Std. 30 Minuten
  • Menge: Zutaten für 4 Personen

Zutaten

4 Label-Rouge-Hähnchenkeulen

150 g roter Camargue-Reis

400 g rote Paprika

2 Zwiebeln

4 EL Olivenöl

500 ml Hühnerbrühe

12 eingelegte Mini-Paprika

200 ml Schlagsahne

Rotweinessig

20 g Butter

einige Zweige Petersilie

Crème fraîche

Salz

Zubereitung

1Label-Rouge-Hähnchenkeulen am Gelenk halbieren und kräftig mit Salz würzen. Reis mit 700 ml Wasser aufkochen und zugedeckt 40 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

2Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Öl in einem ofenfesten Bräter erhitzen, die Keulen darin 8–10 Minuten rundherum goldbraun braten.

3Keulen herausnehmen, Paprika und Zwiebeln im Bratöl glasig dünsten, mit Salz würzen. Mit Brühe auffüllen und aufkochen. Die Keulen wieder hinzugeben.

4Das Ganze im Ofen 35 Minuten garen. Die Mini-Paprika in Spalten schneiden. Nach Ablauf der Garzeit den Bräter auf den Herd stellen, die Hähnchenteile auf eine Platte geben.

5Sahne in den Bräter geben und offen 5 Minuten einkochen, dann in einen hohen Topf umfüllen und mit einem Stabmixer zu einer Sauce pürieren. Mini-Paprika zugeben und mit Salz und einem Spritzer Essig abschmecken.

6Butter unter den gegarten Reis rühren und salzen. Die Knochen aus den Hähnchenteilen lösen, das Fleisch mit Reis und Sauce anrichten und mit Petersilie getoppt servieren. Dazu passt leicht gesalzene Crème fraîche.

Foto: Andrea Thode/akz-o
Rezept: akz-o

00:00
error: