Rezepte

Fruchtige Rhabarbertarte

    

April 12, 2019

  • Zeit: 1 Std.
  • Menge: Zutaten für 1 Tarte

Zutaten

3 Stangen Rhabarber

100 g Erdbeeren

2 Zitronen (Bio)

200 g Zucker

225 g Mehl

150 g Butter

150 g Mandeln

75 g Pistazien

1 Packung Vanillepuddingpulver

200 ml Milch

200 ml Sahne

Zubereitung

1Am Vorabend den Rhabarber waschen, klein schneiden und mit 50 g Zucker und Zitronensaft und -abrieb gut vermengen und abgedeckt ziehen lassen. Am nächsten Tag den Rhabarber zum Abtropfen auf ein Sieb geben.

2Den aufgefangenen Saft zu der Milch für die Füllung geben. Die Rhabarberstücke beiseitestellen.

3Für die Füllung das Vanillepuddingpulver mit etwas Milch verrühren. Die restliche Milch, den Rhabarbersaft und die Sahne aufkochen, das angerührte Puddingpulver unter ständigem Rühren zur aufgekochten Milch geben und weiter rühren, bis die Masse eindickt. Den Topf von der Kochstelle nehmen und beiseitestellen.

4Für den Boden Butter, 100 g Zucker und Mehl in eine Schüssel geben und solange vermengen, bis eine krümelige Masse entsteht.

53/4 des Teigs in die gefettete Tarteform geben und gleichmäßig als Boden verteilen. Nun die Creme auf den Boden geben und die Rhabarberstücke und gewaschenen Erdbeeren auf der Creme verteilen.

6Den restlichen Streuselteig mit den Mandeln und Pistazien vermengen und auf das Obst krümeln.

7Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) 30 - 45 Minuten backen, sodass die Tarte goldbraun ist. 1 Stunde auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form entnehmen.

Quelle: MAXWELL & WILLIAMS

00:00
Shop-Finder - KüchenTreff novakock in Ratingen

COMMENTS