Rezepte

Entenbrustfilets mit Apfel-Pflaumensauce
Entenbrustfilets mit Apfel-Pflaumensauce

Entenbrustfilets mit Apfel-Pflaumensauce

    

November 15, 2018

  • Zeit: 50 Minuten
  • Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Entenbrustfilets (je etwa 350–400 g)

Meersalz und Pfeffer

1 Bio-Zitrone

2 saure Äpfel (z.B. Boskop)

Zubereitung

1Entenbrustfilets kalt waschen, trocken tupfen und die Haut vorsichtig in Rauten einschneiden. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

2Zitrone heiß waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Äpfel waschen, trocken reiben, entkernen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft und -schale, Pflaumen und 100 ml des Safts aus dem Glas, 100 ml Wasser, Lorbeerblättern, Nelken und Zimt in einen Topf geben und aufkochen. Bei schwacher Hitze abgedeckt etwa 15. Min. leicht köcheln lassen.

3Eine Gusseiserne Pfanne mit verschlossenem Deckel ohne Fett stark erhitzen. Dann kurz von der Herdplatte nehmen, sodass die Hitze etwas reduziert. Öl in die Pfanne geben, Entenbrust mit der Haut nach unten in die Pfanne legen und etwa 5–6 Min. bei mittlerer–niedriger Hitze braten, bis die Haut goldbraun und knusprig ist. Dabei mit einem Pfannen-Spritzschutz abdecken.

4Entenbrustfilets wenden und etwa 6 Min. weiter braten. Währenddessen den Backofengrill auf 190°C vorheizen. Filets mit der Haut nach oben auf einem Rost auf oberste Schiene legen, sodass die Filets einen Abstand von etwa 12 cm zur Backofendecke haben. Darunter eine Fettauffangwanne mit etwas Wasser geben. 1–2 Min. knusprig grillen. Die Entenbrüste herausnehmen, in Alufolie wickeln und etwas ruhen lassen. Währenddessen die Apfel-Pflaumensauce in die Pfanne gießen und den Bratsatz damit lösen.

5Entenbrüste aus der Alufolie nehmen, in 1,5 cm breite Scheiben schneiden, mit der Apfel-Pflaumen-Sauce auf vorgewärmte Teller geben und genießen.

Tipp: Als Beilage passt das Kürbis-Maronen-Püree.

Rezept: © Ariane Bille für BVEO
Quelle: www.deutsches-obst-und-gemuese.de, BVEO

00:00