Bild: ©BVEO

Bibimbap mit RhabarberBild: ©BVEO

Bibimbap mit Rhabarber, Radieschen und Rettich

    

Mai 4, 2020

  • Zeit: 1 Std.
  • Menge: Zutaten für 2 Personen

Zutaten

150 g Sushireis

50 g Gurke

100 g Rettich

2-3 Frühlingszwiebeln

1 Knoblauchzehe

3 ½ EL Sojasauce

4 Prisen Zucker

3 TL Chilisauce

1 EL Reisessig

3 TL Sesamöl

2 EL Sesam

70 g Radieschen

100 g Rhabarber

3-4 EL Sonnenblumenöl

90 g Champignons

80 g Rinderhackfleisch

2 Eier

2 EL dunkle Misopaste (Akamiso)

80 g Kimchi

Zubereitung

1Sushireis nach Packungsanleitung kochen und warmhalten.

2Gurke und Rettich waschen, trockenreiben und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Knoblauchzehe schälen, fein hacken und ⅓ davon zusammen mit ¼ der Frühlingszwiebeln und den Gurken- und Rettichstreifen in einer Schüssel vermengen.

31 EL Sojasauce, 1 Prise Zucker, 1 TL Chilisauce, Reisessig, 1 TL Sesamöl, 1 Prise Sesam vermengen, über die Gurken-Rettich-Mischung geben, alles vermischen und dann abgedeckt ziehen lassen.

4Radieschen und Rhabarber wachen, putzen und trocken tupfen. Rhabarber in 1 cm dicke Scheiben schneiden und Radieschen vierteln. 1 EL Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und Rhabarber und Radieschen darin etwa 5 Min. bissfest anbraten. Zum Schluss mit 2 Prisen Zucker karamellisieren lassen und anschließend mit 1 EL Sojasauce ablöschen und ¼ der Frühlingszwiebel und 1 Prise Sesam untermischen. Aus der Pfanne nehmen, beiseitestellen und warmhalten.

5Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 1 EL Sonnenblumenöl in der Pfanne von vorhin erhitzen und die Pilze zusammen mit ⅓ des Knoblauchs für 2–3 Min. anbraten. Anschließend mit 1 EL Sojasauce ablöschen und ¼ der Frühlingszwiebel untermischen. Beiseitestellen und warmhalten.

61 EL Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen und das Hackfleisch zusammen mit dem restlichen Knoblauch braten. Zum Schluss mit 1 TL Sojasauce abschmecken. Beiseitestellen und ebenfalls warmhalten.

7Wenn nötig 1 EL Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen und 2 Spiegeleier darin braten.

8In der Zwischenzeit für die Sauce Misopaste mit 1–2 TL Chilisauce, 1–2 TL Sesamöl, 1–2 EL Wasser und restlichem Zucker verrühren.

9Zum Servieren den Reis in 2 große Schalen geben und darauf nebeneinander kreisförmig die zubereiteten Gemüse, Fleisch und Kimchi geben. In die Mitte die Sauce geben und darauf die Spiegeleier legen. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln und Sesam bestreuen und genießen. Tipp: Traditionell vermischt man in Korea das Bibimbap während des Essens miteinander.

Rezept und Foto: BVEO

00:00
Shop-Finder - Küchen Freckmann in Bad Essen
error: