Parieren

Beitragsbild: © iKlicK / Pixabay

Beim Parieren befreit man Fleisch von den Knochen und allen anderen unerwünschten Teilen. Die abgeschnittenen Reste nennen sich Parüren und können gut als Basis für Saucen, Suppen und Brühen verwendet werden.

error: