Category: Vorratslexikon

Waldmeister

Waldmeister

Bevorratung: Die Blütezeit von Waldmeister liegt je nach Standort zwischen April und Juni. Waldmeister kann im Frühjahr in Gärtnereien gekauft werden oder man baut ihn selber an. Beim Kauf von Waldmeister sollte man darauf achten, dass er noch nicht verblüht ist.

Weiterlesen

Walnuss

Bevorratung: Damit Walnüsse verzehrt werden können, müssen sie nach der Ernte gut getrocknet werden. Walnüsse mit Schale behalten ihre Frische am längsten wenn sie luftig und trocken gelagert werden. Walnüsse ohne Schale sollten luftdicht, dunkel und trocken, aber kühl gelagert werden. Eingefroren halten sie bis zu einem Jahr.

Weiterlesen
Wasabi

Wasabi

Bevorratung: Die Wasabiwurzel sollte in einem Glas mit Wasser im Kühlschrank gelagert werden, wobei das Wasser jeden zweiten Tag auszutauschen ist. So ist die Wasabiwurzel bis zu vier Wochen haltbar. Wasabipulver ist kühl, trocken und lichtgeschützt aufzubewahren. Wichtig ist, dass die Verpackung gut verschlossen ist.

Weiterlesen
Weintrauben

Weintrauben

Bevorratung: Weintrauben lassen sich am besten im Kühlschrank bei einer Temperatur von 1 bis 4 °C lagern. Vor dem Rohverzehr sollten sie unbedingt gewaschen werden.

Weiterlesen
Weisskohl

Weißkohl

Bevorratung: Weißkohl sollte nicht in der Nähe von Äpfeln und Tomaten gelagert werden, da diese ein Reifegas produzieren, das schädlich für ihn ist. Ansonsten hält sich der Weißkohl ohne Probleme bis zu drei Wochen, vorausgesetzt er wird im Kühlschrank gelagert. Bereits angeschnittene Kohlköpfe sind in ihrer Haltbarkeit beschränkt. Die Schnittstellen sollten unbedingt vor dem lagern mit Folie abgedeckt werden.

Weiterlesen
Whisky

Whisky

Bevorratung: Qualität und Einkaufspreis können bei Whisky sehr stark variieren. Einige Fragestellungen können dem Käufer eine qualitative Einschätzung des Whiskys geben wie z.B.: Wie lange wurde der Whisky im Fass gelagert? Trägt die Flasche eine Altersangabe? Wie oft wurde der Whisky destilliert?

Weiterlesen
Wildschweine in der Natur

Wildschwein

Bevorratung: Wurde das Wildschweinfleisch frisch gekauft, so kann man es bis zu drei Tage bei Temperaturen um 7 Grad im Kühlschrank aufbewahren. Nach dieser Frist sollte es spätestens verarbeitet werden. Soll das Wildfleisch eingefroren werden, sollte in jedem Fall vorher sämtliches sichtbares Fett entfernt werden, um zu verhindern, dass das Fleisch während der Tiefkühlphase – die maximal 6 Monate dauern sollte – nicht ranzig wird.

Weiterlesen

Wirsing

Bevorratung: Frühe Sorten sollten innerhalb von zwei bis drei Tagen verbraucht werden. Generell ist Wirsing allerdings ein bis zwei Wochen haltbar, vorausgesetzt, er wird im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert. Er sollte nicht in der Nähe von Äpfeln und Tomaten gelagert werden, da diese ein Gas produzieren, welches schädlich für den Wirsing ist.

Weiterlesen
error: