St. Martiner Kochbuch

St. Martiner Kochbuch

Überblick

St. Martiner KochbuchSeit fast 90 Jahren erfreut sich das „St. Martiner Kochbuch“ mit seinen rund 760 Rezepten für die Zubereitung guter Hausmannskost in Stadt und Land gleichermaßen ungebrochener Beliebtheit. Hunderttausende Menschen hat das „St. Martiner“ in die Koch- und Servierkunst sowie Vorratshaltung eingeführt, der Schwerpunkt liegt seit jeher auf althergebrachten alpenländischen Speisen, die in modernen Kochbüchern zum Teil nicht mehr zu finden sind.

Aus diesem Grund werden auch heute pro Jahr noch mehr als 8.000 Exemplare von diesem Kochbuch verkauft. Nun liegt es in einer völlig neu bebilderten Auflage vor, alle Rezepte sind den modernen Ernährungsgewohnheiten angepasst. Detaillierte Anleitungen und Step-Fotos stellen sicher, dass die Zubereitung gelingt!

Über die Autorinnen

Emilie Zeidler, ehemalige Referentin der hauswirtschaftlichen Fortbildungsschulen, hat das St. Martiner Kochbuch erstmals im Jahr 1928 herausgegeben. Seither erfreut es sich in Stadt und Land großer Beliebtheit und erreichte in ständigen Überarbeitungen und Erweiterungen über 30 Auflagen.

Elfriede Temm, die Nachfolgerin Emilie Zeidlers, hat das beliebte Kochbuch überarbeitet.

Leopold Stocker Verlag, Graz 2017, 376 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-7020-1705-7, 18,90 €

Leopold Stocker Verlag

Shop-Finder - Wiesmanns Küchen in Borken

COMMENTS