Gesund und fit – Proteinküche mit Schweizer Käse

Gesund und fit – Proteinküche mit Schweizer Käse

Viel Energie speziell für die kalte Jahreszeit gibt eine fein abgeschmeckte Senfsuppe mit Appenzeller.

(akz-o) Proteinreiche Ernährung liefert dem Körper wertvolle Aufbaustoffe und macht fit für den Alltag. Veredelt man die energiereiche Proteinküche zusätzlich mit weltbekannten Schweizer Käsesorten wie Appenzeller, Le Gruyère AOP, Schweizer Emmentaler AOP oder Sbrinz AOP, dann kommt zur Power auch noch ein besonderes Geschmackserlebnis. Die traditionsreichen Originale mit Herkunftsgarantie sind echte Naturprodukte, die ausschließlich aus tagesfrischer und naturbelassener Rohmilch der jeweiligen Region hergestellt werden.

Das biologisch hochwertige Milcheiweiß im Schweizer Käse ist leicht verdaulich und kann vom Körper gut aufgenommen werden. Ideal für Menschen, die im Alltag, beim Sport oder in der Schule und im Studium Höchstleistung bringen müssen.

Viel Energie speziell für die kalte Jahreszeit gibt eine fein abgeschmeckte Senfsuppe mit Appenzeller. Die Hühnerbrühe mit dem fein geriebenen Appenzeller wird mit frischen Frühlingszwiebeln und Räucherlachs garniert – so entsteht ein kräftiges und anregendes Aromenspiel. Seinen unvergleichlichen Geschmack erhält Appenzeller durch die Pflege mit der geheimnisvollen Kräutersulz – einer Mischung aus Blüten, Samen und Rinden. Der Käse ist in den Reifegraden Mild-Würzig (3 Monate), Kräftig-Würzig (4–6 Monate), Extra-Würzig (mind. 6 Monate) und Edel-Würzig (9 Monate) erhältlich. Genießer können dem Rezept damit die passende Intensität und Würze verleihen.

Senfsuppe mit Appenzeller & Räucherlachs

Foto: Käse aus der Schweiz/akz-o

Rezepttipp

Senfsuppe mit Appenzeller & Räucherlachs.

Hier geht es zum Rezept!

Quelle: Käse aus der Schweiz/akz-o

COMMENTS