, Die Serbische Küche

Die Serbische Küche

Die besten traditionellen Rezepte

Übersicht

Die Küche Serbiens wurde in den südlichen Landesteilen vom Osmanischen Reich und im Norden von der Habsburgermonarchie beeinflusst. Herausgekommen ist eine überaus bestechende Mischung an kulinarischen Genüssen, die viele Eintopf-, Fleisch- und Gemüsegerichte, aber auch Knödel und Teigwaren beinhaltet. Traditionell wird zu jeder Speise Brot gereicht. Auch Süßes wie Strudel, Waffeln mit Walnüssen oder gebackene Desserts und Kekse sind äußerst beliebt.

Dieses erste Buch in deutscher Sprache zur serbischen Küche hält die vielfältige serbische Esstradition lebendig und bietet neben 60 schmackhaften Rezepten auch einen Einblick in die serbische Kultur.

Gegrillte Spezialitäten wie Cevapcici, Karpfen aus der Vojvodina und das mit Frischkäse gefüllte Karadjordje-Schnitzel, viele Eintöpfe, Krautrouladen, gefüllte Paprika und Reisfleisch (Pilau) sind vertreten, aber auch Vorspeisen, wie Gibanica (Blätterteig mit Käse) und Süßspeisen, wie der Klassische Weihnachtskuchen Česnica aus der Vojvodina oder süße Waffelblätter mit Walnüssen. Auch für selbst gebackenes Brot finden sich Rezepte, und ebenso für eingelegte und haltbar gemachte Obst- und Gemüsespezialitäten. Dazu trinkt man den Anisschnaps Rakija, der, wie der heimische Wein, ein fester Bestandteil jeder festlichen Tafel in Serbien ist

Über die Autorin

Mag. phil. Tatjana Petkovski ist gebürtige Serbin aus Novi Sad und studierte in Wien. Durch die Liebe zum Kochen allgemein und zur Zubereitung traditioneller serbischer Gerichte ist sie stark mit ihrer Heimat verbunden.

Autorin: Tatjana Petkovski

Leopold Stocker Verlag, Graz 2016, Hardcover, 111 Seiten, ISBN: 978-3-7020-1611-1 , 16,90€

Leopold Stocker

, Die Serbische Küche

COMMENTS