Die GU-Backbibel

Die GU-Backbibel

Göttliche Rezepte von klassisch bis modern

Überblick

Buchtipp: Die GU-Bacbibel

Buchtipp: Die GU-Backbibel

Eine Bibel voller süßer Sünden und anderer irdischer Genüsse? Aber ja! Mit Die GU-Backbibel hat der GU-Verlag ein Standardwerk herausgebracht, das Backfans in allen Küchenlebenslagen mit praktischem Rat und jeder Menge Rezepten zur Seite stehen soll – das Buch der Backbücher eben.

Schon rein äußerlich verdient der umfangreiche Band mit Goldschnitt und drei Lesebändchen einen Ehrenplatz im Kochbuchregal. Aber der wahre Wert offenbart sich nach dem Aufschlagen: Weit über 300 bewährte GU-Rezepte für Süßes und Herzhaftes aus der heimischen Backstube warten darauf, ausprobiert zu werden. Klassische Lieblinge wie Zimtschnecken, Käsesahnetorte oder vier verschiedene Apfelkuchen machen Traditionalisten glücklich, aber auch für Bäcker und Bäckerinnen auf der Suche nach neuen Ideen gibt es jede Menge zu entdecken: vom Polentakuchen mit Rhabarber über Ricottatorte mit Rosmarin und Honig bis hin zu Mokka-Karamell-Tarte.

Dabei enthält das Buch keineswegs nur süße Sünden, sondern auch himmlische Versuchungen der herzhaften Sorte: libanesische Hackfleischfladen, Kürbisflammkuchen und selbstverständlich Brotrezepte für Frühstück bis Abendbrot. Die Fotos machen Appetit, und Symbole weisen schnell den Weg zu vegetarischen, veganen und glutenfreien Rezepten. Was die Backbibel aber endgültig zum Buch für alle Fälle macht, sind die vielen praktischen Infos. Jedes Kapitel wird eingeleitet von „10 Geboten“, die ganz ohne himmlische Wunder für gutes Gelingen sorgen, und bei ausgewählten Rezepten finden sich weitere ausführliche Tipps und warenkundliche oder backpraktische Kurzartikel. Viele Rezepte zeigen wichtige Handgriffe darüber hinaus Schritt für Schritt im Bild. Auf diese Weise wird der dicke Band zum täglichen Begleiter in der heimischen Küche – und sorgt für göttliches Backvergnügen

Gräfe und Unzer Verlag, München 2016, 400 S., Hardcover, ISBN: 978-3-8338-5719-5, 29,99€

GU Verlag

KüchenTreff - Edition 20 v3

COMMENTS