Das kleine feine Einmachbuch

Das kleine feine Einmachbuch

Das Beste aus allen Jahreszeiten im Glas

Überblick

In „Das kleine feine Einmachbuch“ werden alle fündig, die auf der Suche nach neuen Einmach-Ideen sind. Mit über 80 Rezepten für Marmeladen, eingelegtes Obst, Gemüse, eingelegte Sirupe und Saucen vereint die Bloggerin Stefanie Kosten vom Kleinen Kuriositätenladen verschiedene Geschmackskombinationen. Praktische Tipps, wozu das Eingemachte passt oder was man daraus kochen kann, ergänzen die perfekte Lösung, wie der Vorratsschrank kreativ genutzt werden kann.

Stephanie Kosten erklärt, wie das Einmachen funktioniert, worauf man achten muss und was man wirklich braucht: Im Vorwort des Einmachbuchs erfahren Leserinnen und Leser alles über die Theorie des Einmachens sowie Basiswissen und Küchenpraxis, das nötige Equipment und die konkreten Arbeitsabläufe. Der anschließende Rezeptteil gliedert sich in die Kapitel Grundzutaten, Eingewecktes, Eingelegtes, Saucen & Co sowie Kompott und Aufstriche und hilft bei der Herstellung von würziger Gemüsebrühe, Zucchini im Dillsud, Pfirsich-Chutney oder beim Einlegen von Tomaten in Öl. Als Grundzutaten werden die eingemachten Köstlichkeiten zu Pizzen, in Suppen und Schmorgerichten oder zu Eis weiterverarbeitet. Der selbstgemachte Vorratsschrank wird nicht nur gefüllt, sondern mit „Das kleine feine Einmachbuch“ auch im Alltag genutzt.

Über die Autorin

Stephanie Kosten bloggt seit 2008 auf www.kuriositaetenladen.com. Mittlerweile ist der Blog mir über 13.000 Followern auf Facebook, 11.000 Followern auf Instagram und durchschnittlich 336.000 Seitenaufrufen im Monat nicht nur reichweitenstark, sondern ein fester Bestandteil der deutschen Foodblogger-Szene. Mit viel Leidenschaft und Herzblut befüllt Stephanie Kosten ihren Blog und vereint in ihren Rezepten Qualität und Nachhaltigkeit.

Dorling Kindersley Verlag, München 2019, fester Einband, 192 Seiten, ISBN: 978-3-8310-3642-4, 16,95 €

Dorling Kindersley

Shop-Finder - KüchenTreff Amberg

COMMENTS