Buchtipp „Auf offenem Feuer“

Buchtipp „Auf offenem Feuer“

Grillen - Braten - Kochen

Überblick

Buchcover Auf offenem FeuerOb Kotelett vom Grill, Spanferkel am Spieß, Suppe aus dem Gulaschkessel oder direkt in der Glut geröstete Nüsse, die Zubereitung von Speisen mithilfe von offenem Feuer beschert nicht nur unverwechselbare Gaumenfreuden, sondern bereitet auch Spaß in geselliger Runde.

Grillen gehört für viele zum sommerlichen Samstagnachmittag ganz einfach untrennbar dazu. Dass Kochen am offenem Feuer wesentlich mehr bedeutet als bloß Grillwürstel und Folienkartoffeln vom Holzkohlengrill, zeigt Carsten Bothe mit seinem Praxisbuch. Lagerfeuerromantik und ungewöhnliche kulinarische Genüsse verbinden sich so zu unvergesslichen Erlebnissen für die ganze Familie oder einen großen Freundeskreis. Ob Gans am Strick oder ein Schwein im Erdofen gebraten wird, ob der kultige Dutch-Oven zum Einsatz kommt oder schlicht Pfanne und Grillrost, ob Roastbeef in der heißen Asche selbst gegart oder gar Brot gebacken wird.

Über den Autor

Carsten Bothe, Jahrgang 1966, befasst sich seit frühester Jugend mit dem Kochen am Feuer. In seinen Kochseminaren zum Kochen am Lagerfeuer bildet er jedes Jahr einige Hundert Menschen in dieser Kunst aus. Bothe hat bereits mehrere Bücher zu diesem Thema verfasst und lebt und arbeitet als Freier Journalist auf einem Hof in Bockenem.

Leopold Stocker Verlag, Graz 2018, 168 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-7020-1297-7, 16,90 €

Leopold Stocker Verlag

EDEKA

COMMENTS