Störmer setzt auf grünen Strom

Störmer setzt auf grünen Strom

Die Störmer GmbH & Co. KG Möbelfabrik unterstreicht so ihr Ziel, langfristig nachhaltig zu agieren.

Neue Photovoltaikanlage geht in Bruchmühlen-Rödinghausen ans Netz

Solarstrom aus der eigenen Photovoltaikanlage ist klimafreundlich und leistet einen kleinen Beitrag zum Gelingen der Energiewende.

Initiiert durch die Geschäftsführer Christoph Fughe und Michael Otto wurde in Kooperation mit der Firma green energy-invest GbR aus Salzbergen auf rund 10.000 m2 Dachfläche des Produktionsstandortes Eschebach in Bruchmühlen-Rödinghausen eine Photovoltaikanlage errichtet. Rund 2.500 Solarmodule wurden installiert und in die Betriebselektronik integriert. Die hochmoderne Anlage ist in der Lage, einen wichtigen Teil des Strombedarfs der Produktionsstätte zu decken. Durch Nutzung des solaren Stroms können bis zu 600.000 t CO2 pro Jahr am Standort eingespart werden.

Michael Otto erklärt: „In Bruchmühlen-Rödinghausen sollte nicht nur eine hochmoderne technische Anlage entstehen – es geht auch um unseren Beitrag für nachfolgende Generationen.“

Die Störmer GmbH & Co. KG Möbelfabrik unterstreicht so ihr Ziel, langfristig nachhaltig zu agieren. „Dazu zählt neben der Steigerung der Ressourceneffizienz in der Lieferkette auch die Sensibilisierung der Mitarbeiter an beiden Standorten, das Recycling von Wertstoffen und die Senkung des Ressourcenverbrauchs in der Produktion“, ergänzt Christoph Fughe.

Rund 2.500 Solarmodule wurden installiert und in die Betriebselektronik integriert.

Rund 2.500 Solarmodule wurden installiert und in die Betriebselektronik integriert.

Ökologisches Denken und Handeln zeichnet auch die einzelnen Produktionsschritte einer jeden Störmer-Küche aus. Deshalb werden bei der Herstellung der hochwertigen Küchenmöbel Spanplatten mit geringsten Emissionen an Formaldehyd (CH2O) verwendet. Mit dem EcoPro-Korpus in den Farben „Weiß“ und „Lino Grigio“, der vom TÜV Rheinland zertifiziert und mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet wurde, beugt Störmer zusätzlichen Gesundheitsrisiken vor und vermeidet schädliche
Ausdünstungen.

Über die Störmer GmbH & Co. KG Möbelfabrik

Seit 1958 entwirft und baut Störmer moderne, hochwertige Küchenmöbel – schon immer unter Einsatz neuester Produktionstechnologien und für jeden Lebensstil. Durchdachte Möbel machen Küchenplaner zu Architekten – sie sind die Basis vielfältiger, individueller und überzeugender Küchen für jeden Raum und Anspruch – elegant, zeitlos oder designorientiert. Störmer lebt den Austausch mit Handelspartnern und bezieht sie in die Entwicklungsarbeit mit ein: Partnerschaft ist ein besonderer Wert und gelebte Vielfalt die Basis für immer neue Ideen.

An zwei Standorten in Ostwestfalen (Bruchmühlen-Rödinghausen und Enger) produzieren rund 180 Mitarbeiter täglich die vielfältige Produktpalette. Der Vertrieb der Möbel erfolgt über den qualifizierten Fachhandel – weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.stoermer-kuechen.de

Quelle: Störmer GmbH & Co. KG Möbelfabrik

COMMENTS

error: