Geschenke-Tipps aus dem Designuniversum

Geschenke-Tipps aus dem Designuniversum

Es wird kälter, Lebkuchen und Spekulatius lachen uns an der Supermarktkasse an und der Vorsatz, sich in diesem Jahr rechtzeitig um Weihnachtsgeschenke zu kümmern, blitzt wieder auf…

Der feine Unterschied: Smartes Farbkonzept für eine Designikone

Aus Anlass des 200-jährigen Firmenjubiläums haben Eva Marguerre und Marcel Besau eine besondere Ausführung für den berühmten Thonet Kaffeehausstuhl 214 kreiert. Nur im Jahr 2019 ist diese Ikone in vier zeitgenössischen Two-Tone Farbstellungen verfügbar: in Schwarz, Weiß, Samtrot und Salbei. Die Besonderheit: Die Verbindungselemente des Stuhls sind einige Nuancen heller gebeizt als Sitzring und Stuhlbeine. So richtet das Farbenspiel den Blick auf die geniale minimalistische Konstruktion und holt ihre klassische Silhouette gleichzeitig in einen zeitgenössischen Kontext. Die Natürlichkeit der Beizfarben erzeugt eine durchscheinende Wirkung, die aktuelle Interpretation klassischer Farben einen modernen Look.

, Geschenke-Tipps aus dem Designuniversum

Die Ausführungen im Detail

Die Jubiläumsedition des 214 ist ganz klassisch aus Buchenholz gefertigt. Die Sitzfläche ist mit Rohrgeflecht bespannt erhältlich. Verfügbare Beizfarben der Jubiläumsausgabe sind Two-Tone Black, Two-Tone White, Two-Tone-Salbei und Two-Tone-Samtrot.

Die Farbe der Verliebten: Das String Pocket in Blush

, Geschenke-Tipps aus dem DesignuniversumDas Herz schlägt schneller, die Augen funkeln und die Wangen röten sich. So ist es bei frisch Verliebten, und dies war die Assoziation, die String Furniture zur Blush-Version des String Pocket inspirierte. Blush ist ein frischer Farbton, der zur Familie der Koralltöne gehört – Trendfarbe des Jahres 2019. In Zusammenarbeit mit Lotta Agaton entstand die neue Version des Regals, die eine hervorragende Ergänzung zu dem Pocket in Sand und den weiteren Holzfarben ist. Wie seine größeren „Geschwister“ zeichnet sich das String Pocket durch die ikonischen Seitenleitern aus, die den Regalen ihren einzigartigen und zeitlosen Charakter verleihen. Der Entwurf des dekorativen Mini-Regals aus dem Jahr 2005 stammt vom Vater des String Systems Nisse Strinning selbst.

, Geschenke-Tipps aus dem Designuniversum

String Pocket: UVP 143€

Beweglicher Klassiker: Midgards Federzugleuchte

, Geschenke-Tipps aus dem DesignuniversumDie Federzugleuchte punktet als individuell einstellbare Lichtquelle: Dank der beweglichen Zwei-Arm-Lösung, deren Mechanismus direkt vom menschlichen Arm abgeleitet ist, und dem frei positionierbaren Reflektor, bringt die Leuchte das Licht genau dahin, wo es gebraucht wird – ein Prinzip, das von Beginn an Teil der Midgard-Philosophie war. Ein entscheidender Pluspunkt von Fischers Version der Leuchte sind die wartungsfreien Gelenke und Federn, die selbst bei starkem Gebrauch gleichermaßen für Flexibilität und Stabilität sorgen.
Heute ist das zeitlose Design als Steh- sowie Tischversion, mit Klemm- oder Tischfuß und wahlweise in schwarz oder weiß pulverbeschichtetem Metall erhältlich. Alle Einzelteile werden in Deutschland hergestellt und in Hamburg von Hand montiert.

CARL HANSEN & SON legt archetypischen Wegner-Stuhl wieder auf

, Geschenke-Tipps aus dem DesignuniversumAuf der Suche nach dem perfekten Stuhl ging Hans J. Wegner im Laufe seiner Karriere auf eine Art anthropologische Reise. Seine unermüdliche Optimierung dieses archetypischen Möbelstücks brachte einen wahren Fundus an beachtlichen Stuhlmodellen hervor. Zu ihnen gehört auch der CH30, ein eleganter Esszimmerstuhl, den Wegner 1954 für Carl Hansen & Son entwarf. Nachdem die Produktion vor einigen Jahren eingestellt wurde, kommt der Stuhl jetzt wieder ins Programm – 65 Jahre, nachdem er konzipiert wurde.

Sitzkomfort im Fokus

Mit dem CH30 schuf Wegner einen einfachen, eleganten Stuhl, dessen geschwungene Rückenlehne und ovale Sitzfläche für hervorragenden Sitzkomfort sorgen – Elemente, die den Stuhl sehr beliebt machten, als er Mitte der 1950er auf den Markt kam. Die ovale Rückenlehne ist leicht nach hinten gekippt, um den Rücken ideal zu stützen. Die Hinterbeine haben eine elegante, geschwungene Form, die dem Stuhl optimale Stabilität verleiht, und der relativ breite Sitz aus formgepresstem Furnierholz ist mit Schaumstoff gepolstert, um den Komfort weiter zu steigern. Auf diesem Stuhl sitzt man auch über längere Zeit sehr bequem und kann mühelos zwischen verschiedenen Sitzpositionen wechseln. Der CH30 wurde ohne Armlehnen konzipiert, damit er gut an einen Tisch passt – er beansprucht wenig Platz und lässt sich leicht unter den Tisch schieben.

, Geschenke-Tipps aus dem DesignuniversumPix

Plastische Silhouette und Farben charakterisieren die weichen, großzügigen Volumina von Pix. Diese Familie von zugleich einladenden und ikonischen Ottomanen bietet zwangloses Wohlbefinden im Konferenz- wie im Wohnbereich.
Erhältlich als kleine Ein- sowie als große Ein-, Drei- und Fünfsitzer (mit Durchmessern von 67cm, 87cm, 137cm und 177cm) in einer großen Bandbreite von Stoffen und Farben.

, Geschenke-Tipps aus dem Designuniversum

Pix: UVP ab 296€

, Geschenke-Tipps aus dem DesignuniversumCaffa

Der Name „Caffa“ stammt ursprünglich aus Äthiopien und bezeichnet hier den von Giulio Iacchetti gestalteten Travel Mug für unterwegs – das perfekte Accessoire für moderne Alltagsrituale. Wer unterwegs, im Büro oder beim Stadtbummel nicht auf sein Lieblingsgetränk – ob heiß oder kalt – verzichten möchte, für den ist „Caffa“ der ideale Begleiter: handlich, praktisch, cool passt der Becher in handelsübliche Getränkehalter im Auto oder am Kinderwagen und ist darüber hinaus auch noch umweltfreundlich.

, Geschenke-Tipps aus dem Designuniversum

Alessi, Caffa: UVP: 38E

Agapecasa: CAP53 di Angelo Mangiarotti

, Geschenke-Tipps aus dem DesignuniversumEinige Jahre nach dem Projekt des Tischs SK207, der durch die mechanischen Eigenschaften und die erhöhte Korrosionsbeständigkeit des Materials überzeugt, kehrt Angelo Mangiarotti zu Bronze zurück. Mit der Vasenserie CAP53 nähert Mangiarotti sich der alten Technik des Wachsausschmelzens, dem ursprünglichen Herstellungsverfahren von Skulpturen.
Das Gießen und Polieren zelebriert die Farbe, das Leuchten und die Textur des Materials in einem artikulierten Vokabular aus einfachen, aber sinnlichen Formen – abgeleitet von Intuition und Experimentierfreudigkeit. Das Design der Vasen basiert auf dem Prinzip von zwei Kreisen mit unterschiedlichem Durchmesser, die sich entlang der vertikalen Achsen bewegen und so eine große Anzahl verschiedener Objekte erzeugen können. CAP53 ist in drei Versionen erhältlich, jede in hundert Einzelstücken.

, Geschenke-Tipps aus dem Designuniversum

Preis auf Anfrage

Quelle: neumann communication

error: