Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019

Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019

Die Kollektion wird zwar regelmäßig erweitert, aber zeichnet sich dabei immer durch zeitlose Eleganz aus. Ein Lambert Möbel oder Accessoire kann einen ein Leben lang begleiten – ein wichtiger Aspekt auch für den nachhaltig denkenden Verbraucher.

Durch außergewöhnliche Materialien und anspruchsvolle Fertigungstechniken entstehen bei Lambert seit über 50 Jahren einzigartige Designs. Sie überzeugen in ihrer Form und Haptik und fügen sich in das Konzept der Marken-DNA harmonisch ein, um elegant Akzente zu setzen. Lambert entzieht sich somit dem Trend von immer ähnlicheren Konsumgütern, die uns überall begegnen und schnell verfügbar sind. Das deutsche Lifestyle-Unternehmen ermöglicht dem anspruchsvollen Verbraucher, sich mit dieser besonderen Produktauswahl vom so genannten Mainstream zu differenzieren.
Inhaber Bernd D. Ehrengart: „Die individuellen Präferenzen einer stetig wachsenden Zielgruppe versuchen wir mit dem Designteam zu erspüren und auf sie einzugehen. Das Ergebnis sind unverwechselbare Produkte mit Charme und Persönlichkeit. Sie zeigen unverfälscht ihren handwerklichen Ursprung und strahlen Ruhe, Verlässlichkeit und Wärme aus.“
Verlässlichkeit zeigt sich auch in den langlebigen Materialien, die bei Lambert seit jeher eine Rolle spielten: Die Kollektion wird zwar regelmäßig erweitert, aber zeichnet sich dabei immer durch zeitlose Eleganz aus. Ein Lambert Möbel oder Accessoire kann einen ein Leben lang begleiten – ein wichtiger Aspekt auch für den nachhaltig denkenden Verbraucher. Einmal mehr setzt Lambert bei der Präsentation seiner Neuheiten auf der Frankfurter Messe Tendence 2019 also auf die Inszenierung in einem eleganten Umfeld, akzentuiert mit aktuellen Juwelenfarbtönen wie Safran, Smaragd und Rubin.

Produkt-Neuheiten der Tendence 2019

Couchtisch Aiko

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Der Couchtisch Aiko ist in seiner unkomplizierten Form auf vielfältige Weise im Wohnraum einsetzbar und begeistert durch seine auffällige Oberfläche. Grund dafür ist die im Ätzverfahren gestaltete Tischplatte im Patchwork-Muster – ein kleines Meisterwerk der traditionellen Handwerkskunst. Hierbei wird die zu erzielende Musterung mit Wachs abgedeckt und die Platte für einige Zeit in eine Säurebad gelegt. Das nicht abgedeckte Metall wird abgetragen und zurück bleibt eine fein gemusterte Fläche, die im Anschluss eine dunkle Patina erhält.

Beistelltisch-Satz Yuki

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Beistelltische sind eine unverzichtbare Ergänzung im Wohnraum und dienen als Abstellplätze für Gläser, Vasen und Karaffen. Das Set Yuki überzeugt allerdings auch ohne ergänzende Dekoration. Die Tischplatten mit feiner Gewebestruktur werden im Sandgussverfahren erstellt und fügen sich in ihrem Zusammenspiel aus dunkler Patina und glänzendem Nickel mühelos in die verschiedensten Einrichtungsstile ein.

Spiegel Ramses

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Nach dem ägyptischen König benannt, ist der Spiegel Ramses nicht nur ein Meisterwerk der Handwerkskunst, sondern auch eine dekorative Wandskulptur. Die runde Spiegelfläche wird von einem Kranz feiner Metallstäbe umgeben, die in goldenen, tropfenförmigen Spitzen enden. Kleine Unregelmäßigkeiten zeugen von dem handwerklichen Fertigungsverfahren und verleihen jedem Teil einen individuellen Charakter.

Spiegel Siddharta

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Spiegel lassen einen Raum größer wirken und verleihen ihm dank ihrer speziellen Eigenschaft zusätzlich Licht und Glanz. Besonders eindrucksvoll als Wanddekoration ist das Modell Siddharta, das im traditionellen Sandgussverfahren hergestellt wird. Die Oberflächengestaltung ist optisch wie haptisch von den Jahresringen eines Baumes inspiriert und weist die gleichen, natürlich anmutenden Unregelmäßigkeiten auf. In sorgfältiger Handarbeit wird diese Struktur in Wachs nachgebildet, um im anschließenden Sandgussverfahren ihre endgültige Form zu erhalten.

Leuchten Brooklyn

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Glänzend und markant in ihrer Erscheinung ist die Tischleuchte Brooklyn ein Designstatement für das Wohnumfeld. Dabei steht ihr weiches, warmes Licht im Kontrast zu der kühlen Oberfläche des pulverbeschichteten Metallfußes in Schwarz und dem graphitgrau patinierten Lampenschirm. Ob auf dem Sideboard, als Leseleuchte auf dem Beistelltisch oder neben dem Bett: Brooklyn sorgt mit ihrer edlen Aura für spannende Akzente im Raum.

Leuchten Harlem

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Die Tischleuchte Harlem besticht durch ihre filigrane Eleganz. Je nach Geschmack erzeugt die Kombination aus Gold zusammen mit dem pulverbeschichteten mattschwarzen Lampenschirm eine warme, luxuriöse Wirkung, während das Modell mit silberfarbenem Fuß in ein modernes Wohnambiente passt.

 

 

Schale Tegame

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Optisch überzeugt Tegame auf vielfältige Art und Weise: Die ungewöhnliche Form bestehend aus einer besonders breiten, geraden Fahne und einer mittig eingelassenen runden Cuppa kann schon für sich als Designkunstwerk betrachtet werden. Ergänzt wird die Formgebung von einer kontrastierenden Oberflächengestaltung. Während der flache Teil mit einer bronzefarbenen Patina versehen wird, sticht die runde Einlassung in glänzendem, hochpoliertem Messing verstärkt hervor, was der Schale einen besonderen Look verleiht.

Gefäße Akuma

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Einen besonders dekorativen Charakter haben die Gefäße Akuma dank ihrer ausgefallenen, skulpturalen Form. Das Gesamtbild, bestehend aus der flachen Scheibe auf einem Sockel sowie der fein ausgearbeiteten Erhebung in der Mitte, wird in Wachs von Hand ausgearbeitet und anschließend im Sandgussverfahren aus Aluminium gefertigt. In weiteren handwerklichen Schritten findet die Oberflächenveredelung statt, die patiniert oder matt vernickelt eine satingleiche Perfektion erreicht. Zarte Blüten und Zweige kommen in den Gefäßen besonders gut zur Geltung.

Gefäße Mahe

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Eine der ältesten Handwerkstechniken der Menschheit ist die Herstellung keramischer Gefäße an deren Grundsatz sich seit Jahrtausenden nichts verändert hat. Auch die Gefäße Mahe von Lambert werden aus sogenannter Feinkeramik gegossen, gebrannt und anschließend mit einer metallischen Reaktivglasur überzogen. Diese Glasur verleiht dem Werkstück seinen unverwechselbaren Charakter und macht durch Unterschiede im Verlauf jedes Modell zu einem Unikat.

 

Vasen Cosimo

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Bei Cosimo trifft einzigartiges Design auf hochklassige Handwerkskunst. Aus sogenanntem Studioglas, das aufgrund seines Herstellungsverfahrens Unregelmäßigkeiten und kleine Einschlüsse aufweist, wird die Vasenkollektion Cosimo mundgeblasen. Hauptbestandteil ist ein schwarzes, opakes Glas, dem während des Fertigungsprozesses weiße Glaspartikel beigefügt werden. Das Ergebnis ist ein organisches, grafisches Dekor, das per Hand geschliffen einen keramisch anmutenden Effekt erhält.

Vasen Ferrata

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Die Vasenkollektion Ferrata überzeugt durch ihre Vielfalt, basierend auf der Fertigungsweise aus durchgefärbtem Glas. Die schönen Farbkombinationen entstehen durch die sogenannte Überfangtechnik, bei der das mundgeblasene Glas mit einer weiteren farbigen Glasschicht überzogen wird. Zusätzlich erzielt der sogenannte Lüster, der im Anschluss auf das Glas aufgetragen wird, einen außergewöhnlichen metallischen Effekt. Durch diesen einmaligen, schimmernden Look und die verschiedenen Gestaltungslösungen findet Ferrata sowohl im ästherisch gestalteten Raum als auch in einem modernen Ambiente den passenden Platz.

Laternen Oyama

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Die Oyama Laternen erinnern optisch an die alte japanische Kultur und sind doch ein Produkt zeitgenössischer Handwerkskunst. Schon seit vielen Jahren werden verschiedenste Drahtkunstwerke für das Lambert-Sortiment in Manufakturarbeit produziert. Stück für Stück zusammengefügt entstehen aus meterlangem, starkem Metalldraht diese Kunstobjekte, die als Laternen für den Innenbereich geeignet sind und exotischen Flair verbreite.

Leuchter Clemente

, Erlebnis der Sinne – die Neuheiten der Tendence 2019Ob zum Dinner mit Freunden und Familie oder an festlichen Tagen wie Weihnachten: Elegante Kerzenleuchter sind ein Muss für jede edle Tafel. Für die Kollektion Clemente werden alle Teile einzeln aus Aluminium gegossen, sorgfältig von Hand abgeschliffen und poliert und anschließend in verschiedenen Höhen aufeinandergestapelt und fixiert. Das Ergebnis sind elegante Säulengebilde, die klassisch oder modern interpretiert für ein ganz besonderes Highlight auf dem Esstisch sorgen.

 

Mehr Informationen finden Sie unter: www.lambert-home.de
Fotos und Text: Blume PR