Tradition und Moderne in einem Herd

Tradition und Moderne in einem Herd

„Ein Herd muss von höchster Qualität sein, und die persönlichen Vorzüge erfüllen“, so das Credo von Othmar Pertinger. „Wir sind stets offen für neue Technologien, arbeiten ständig an der Verbesserung der Wärmewirksamkeit und setzen auf individuelles Design“.

Ästhetisch, sparsam und funktional

pertinger-heizungsherd-01

Foto: Pertinger/akz-o

(akz-o) Behagliche Wärme, stimmungsvolle Atmosphäre, Kochvergnügen und Unabhängigkeit. Damit ein Küchenherd all dies leisten kann, muss er technisch ausgefeilt und den individuellen Bedürfnissen optimal angepasst sein. „Ein Herd muss von höchster Qualität sein, und die persönlichen Vorzüge erfüllen“, so das Credo von Othmar Pertinger. „Wir sind stets offen für neue Technologien, arbeiten ständig an der Verbesserung der Wärmewirksamkeit und setzen auf individuelles Design“. Von der Standardlösung bis zur Maßanfertigung, von wasserführenden Geräten bis hin zu professionellen Arbeitsplatten umfasst das Portfolio nicht nur Holzherde, sondern verschiedenste Möglichkeiten der Küchengestaltung.

Nachhaltigkeit mit Vorteilen

Jedes Gerät verfügt standardmäßig über einen Biofeuerraum, welcher Abgase und Brennstoffverbrauch erheblich reduziert sowie integrierte Brandschutzeinheiten für den Einbau zwischen Küchenmöbeln und einen flexiblen, regelbaren Kaminanschluss für eine einfache Installation. Außerdem erzielen raffinierte Rauchzüge, um die Wärmeabstrahlung- und Speicherung zu optimieren, Wirkungsgrade von über 80 %.

Foto: Pertinger/akz-

Foto: Pertinger/akz-o

Mit Pellet befeuerter Küchenherd

Einzigartig in Eigenschaften und Technik sind ein mit Pellet befeuerter Küchenherd, und der Sturzbrand Heizungsherd. Dieser beruht auf dem Prinzip der Sturzbrand-Technologie, welche bis dato im Herdebereich aufgrund technischer Umsetzungsschwierigkeiten keine Anwendung fand.

Lösung für die Heizung

Die Küchenherde von Pertinger können mit einer speziellen Durchheizklappe ausgerüstet werden, mit dessen Hilfe der Rauch aus dem Feuerraum in eine Nachheizwand, die in einem daneben liegenden Raum aufgestellt werden kann, geleitet wird. Dieses System bietet zahlreiche Vorteile sowie die Möglichkeit der gezielten Verteilung der erzeugten Wärme. Sobald in der Küche die gewünschte Temperatur erreicht ist, kann die erzeugte Wärme in einen anderen Raum geleitet werden. Durch die hohe Wärmespeicherung müssen Herd oder Nachheizwand nicht ununterbrochen versorgt werden.

Ein weiterer Vorteil der Strahlungswärme ist, dass kein Staub in den umliegenden Bereichen aufgewirbelt wird. Die natürliche Konvektionsbewegung der Luft ist geringer als die einer herkömmlichen konvektiven Heizung (mit Warmluftströmen, die von lästigen Gebläsen erzeugt werden) und die Luft wird nicht durch die Zirkulation von warmem Staub ausgetrocknet, wodurch Probleme mit den Atemwegen, den Schleimhäuten und den Augen vermieden werden können.

Weitere Informationen unter www.pertinger.com

Quelle: AKZ

Shop-Finder - Die Küchenwelt Thomas Brag in Duisburg

COMMENTS