Extravagantes Flair: Lodernde Flammen aus schwarzem Gusseisen

Bild: © AKZ

Wohlige Wärme und ein unvergleichliches Ambiente – Feuer ist Symbol für Geborgenheit, Freiheit und Abenteuer. Eine Möglichkeit, die Atmosphäre des Feuers im Freien zu genießen, bietet der ostfriesische Traditionshersteller Leda und setzt dabei auf hochwertiges Gusseisen. Dieses ist nicht nur besonders robust, langlebig und formstabil. Das Material ist zudem extrem hitzebeständig sowie vollkommen spannungsfrei und dadurch bestens geeignet für die OutFire-Gartenserie.

FeuerstelleBild: © Leda Werk/akz-o

 

 

Die gusseiserne Feuerbox ist mehr als nur eine Feuerstelle – auf ihr kann man ebenso gut grillen, wärmen, braten und kochen.

 

 

 

 

Behagliche Romantik

Neben seiner hochwertigen Verarbeitung überzeugt der 60 cm hohe und 38 kg schwere Feuerturm durch eine bequeme Handhabung: Das Zündmaterial lässt sich einfach im Aschekasten des zylinderförmigen Korpus platzieren. Wird dieser geschlossen, befindet sich der Anzünder direkt unter dem Brennholz und entfacht ein lebhaftes Feuer. So versprüht der Turm bereits mit einem Scheit Holz angenehme Wärme und romantisches Ambiente, wobei die seitlichen Öffnungen tiefe Einblicke in das Flammenspiel gewähren.

Grill und Feuervergnügen in einem

Für alle, die sich nicht nur am natürlichen Licht und an der Gemütlichkeit erfreuen möchten, ist die Feuerbox genau das Richtige. Das Design-Objekt ist ein toller Eyecatcher mit praktischer Zusatzfunktion – auf ihr kann man grillen, braten und kochen. Dafür lassen sich die Bodenplatten in zwei verschiedenen Höhen einlegen: ganz oben für das Grillen mit Kohle und weiter unten für Scheitholz. Ist der Hunger gestillt, kann das prasselnde Feuer in vollen Zügen genossen werden.

FeuerstelleBild: © Leda Werk/akz-o

 


Zündende Idee für feuriges Highlight

Ob in den Rasen gesteckt oder auf eine Steinplatte gestellt – eine besondere Atmosphäre verspricht auch die massive Feuerfackel aus der OutFire-Gartenserie. Der Clou: Als Brennmaterial dient eine Wachsrolle, die im Handel erhältlich ist oder alternativ mit rund 300 Gramm geschmolzenen Kerzenresten und einer Toilettenpapierrolle selbst hergestellt werden kann. Das Entzünden der Fackel erfolgt mit einem Anzündwürfel, wobei eine Rolle für ganze vier Stunden Feuerschein sorgt. Endet der Abend früher, kann die Flamme mit dem Gussdeckel leicht und bequem gelöscht werden. Unter www.leda.de gibt es weitere Informationen und Inspirationen zu den gusseisernen Feuerspendern.

 

 

 

Quelle: AKZ

Shop-Finder - Küchen Freckmann in Bad Essen
error: