Ich helf dir kochen – Nachspeisen

Ich helf dir kochen – Nachspeisen

Das Beste kommt zum Schluss

Überblick

Das Essen war köstlich und eigentlich ist der Hunger mehr als gestillt. Aber gerade dann gehört für viele ein Nachtisch einfach dazu, um das Menü abzurunden. Hier kommt das neue Mitglied der ‚Stuber-Familie‘ zum Einsatz: In „Ich helf dir kochen – Nachspeisen“ zeigt Hedwig Maria Stuber mit Tochter Angela Ingianni echte Klassiker und neue Dessert-Ideen.

In den Grundlagen von A-Z werden erst einmal die wichtigsten Fragen geklärt: wie trennt man Eier richtig? Was muss ich beim Arbeiten mit Gelatine beachten? Wie sollte ein Wasserbad aussehen und was ist das wichtigste Zubehör?

Klassiker wie Mousse au Chocolate, Tiramisù oder Pfannkuchen gesellen sich zu Espresso-Orangen-Kuchen, Apple-Crumble und Limettencreme. Die Rezepte sind dabei geordnet in cremige und fruchtige Nachspeisen, Mehlspeisen sowie Dessertkuchen und Kekse. Ein ganzes Kapitel ist Desserts gewidmet, die die Autorinnen von ihren Reisen mitgebracht haben. Mit dabei ist Shortbread aus Großbritannien, Klebreis mit Mango aus Thailand, Pavolova aus Australien und viele weitere.

Der Rezepte-Quickfinder hilft, das passende Dessert zu finden, wenn es besonders schnell gehen muss oder der Nachtisch vorbereitet werden soll. Zusätzlich sind im Rezeptverzeichnis alle Nachspeisen einfach nachzuschlagen.

Über die Autorin

Hedwig Maria Stuber steht für über 60 Jahre Koch- und Backerfahrung. Ihr millionenfach bewährtes Grundkochbuch »Ich helf Dir kochen« ist Kult. Flankiert wird dieser Klassiker von »Ich helf Dir backen« bzw. »Backen ganz einfach« und dem Schmankerlbuch »Lieblingsessen«. Co-Autorin ist seit Langem ihre Tochter Angela Ingianni.

BLV Verlag, München 2018, 144 Seiten, laminierter Pappband, ISBN: 978-3-8354-1807-3, 20,00 €

BLV Verlag

KüchenTreff - Edition 20 v2

COMMENTS